Advertisement

Die Scrumeinführung im Überblick

  • Dominik Maximini
Chapter

Zusammenfassung

Je nach Zielzustand (siehe Kap. 1) und Ansatz (siehe Kap. 2) müssen Sie Ihr Vorgehen unterschiedlich planen sowie durchführen (vgl. Abb. 5.1). Die grundlegenden Schritte dazu sind aber überall gleich. Lediglich bei einer Scrum PRN-Ausprägung, die über ein U-Boot-Projekt angestrebt wird, benötigen Sie die weiter unten beschriebenen Schritte nicht. Zumindest dann nicht, wenn Ihnen dieses PRN-U-Boot auch in Zukunft ausreicht. Im Folgenden beziehe ich mich auf das Buch „Leading Change“ von John Kotter. In meiner täglichen Arbeit nutze ich das von ihm beschriebene Vorgehen, um Scrum in Unternehmen einzuführen und aufgedeckte systemische Probleme zu lösen. An diesen Erfahrungen möchte ich Sie teilhaben lassen. Die von John Kotter beschriebenen Phasen sind:

Ein immer wieder geäußerter Kritikpunkt an Kotter ist, dass es sich hier um „Phasen“ handelt, die „nacheinander“ durchlaufen werden müssen. Das habe wenig mit Agilität zu tun. Dieser Kritik stimme ich grundsätzlich zu, sehe die Begrifflichkeiten aber nicht so kritisch. Wie Sie diese Schritte in der Praxis anwenden, bleibt Ihnen überlassen – ich selbst habe gute Erfahrungen damit gemacht, sie in Scrum einzubetten und in Iterationen zu bearbeiten.

Literatur

  1. Denison DR (1990) Corporate Culture and Organizational Effectiveness. John Wiley & Sons, Hoboken, New JerseyGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2018

Authors and Affiliations

  • Dominik Maximini
    • 1
  1. 1.HattenhofenDeutschland

Personalised recommendations