Liguster

Ölbaumgewächse, Oleaceae
Chapter

Zusammenfassung

Wenn man dem Liguster etwas Freiheit lässt, erfreut er durch weiße, duftende, winzige Fliederblüten. Aus diesen gehen im Sommer schwarze, in Trauben stehende Beeren hervor, die bis in den Winter am Strauch bleiben. Sie sind giftig. Wegen ihrer Allgegenwart auch in Städten sollte man insbesondere Kinder vor deren sehr unangenehmen Wirkungen warnen, die von Übelkeit, Erbrechen und Kopfschmerzen bis Kreislauflähmung und Schock reichen können, wenn die Beeren in größerer Zahl gegessen werden. Auch Blätter und Rinde des Ligusters sind giftig, haben aber für Kinder kein Verführungspotenzial.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.HamburgDeutschland
  2. 2.Universität BielefeldFreiburgDeutschland

Personalised recommendations