Advertisement

Frakturbehandlung und Osteosynthesen

  • Heimbert Dittrich
  • Manuel SchimmackEmail author
  • Claus-Heinrich Siemsen
Chapter

Zusammenfassung

Kapitel 6 führt in die Frakturbehandlung ein und zeigt medizinische und technische Prinzipien der Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesefragen (AO) auf. Die Knochenheilung nach stabiler Osteosynthese wird dargestellt. Grundsätze statischer und dynamischer Kräfte wie interfragmentäre Kompression, Schienung, Winkelstabilität und Zuggurtprinzip werden erläutert. Die Instrumentarien für eine stabile Osteosynthese mit Anwendungsbeispielen werden aufgezeigt. Es wird zudem auf eine spezielle Osteosynthese, der transossären Osteosynthese nach Ilizarov, eingegangen, sowie Behandlungsbeispiele aufgeführt und seine vielfältige Anwendung und Bedeutung dargestellt.

Literatur

  1. 1.
    R. Schneider, H. Willenegger, M.E. Müller, M. Allöwer, Manual der Osteosynthese – AO-Technik (Springer, Berlin, Heidelberg, New York, 1977)Google Scholar
  2. 2.
    G.A. Ilizarov, Transosseous Osteosynthesis (Springer, Berlin, Heidelberg, New York, 1992)CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Heimbert Dittrich
    • 1
  • Manuel Schimmack
    • 2
    Email author
  • Claus-Heinrich Siemsen
    • 3
  1. 1.Bad SachsaDeutschland
  2. 2.LüneburgDeutschland
  3. 3.BuxtehudeDeutschland

Personalised recommendations