Advertisement

Die Schleifringläufer-Asynchronmaschine

  • Andreas Binder
Chapter

Zusammenfassung

In diesem Kapitel werden der Aufbau und die Funktionsweise von Drehstrom-Asynchronmaschinen mit Schleifringläufer behandelt. Die in Kap. 4 eingeführten Induktivitäten von Drehstromwicklungen werden zur Herleitung eines Vierpol-Ersatzschaltbilds verwendet. Der Leistungsfluss im Generator- und Motorbetrieb, die Verlustleistungen und der Wirkungsgrad werden erläutert (Nürnberg 1976). Für die Bestimmung der Betriebspunkte bei konstanter Ständerspannung und Ständerfrequenz werden die aus dem Ersatzschaltbild abgeleiteten Gleichungen für Ständer- und Läuferstrom, elektromagnetisches Drehmoment und Läuferdrehzahl verwendet. Die Ortskurve des Ständerstroms bei veränderlicher Läuferdrehzahl wird als Kreisdiagramm diskutiert. Abschließend sind einige grundsätzliche Anwendungen von Schleifringläufer-Asynchronmaschinen angegeben. Weitere Einsatzgebiete werden in Kap. 7 behandelt.

Literatur

  1. Jordan H, Weis M (1969) Asynchronmaschinen. Vieweg, BraunschweigCrossRefGoogle Scholar
  2. Kleinrath H (1975) Grundlagen elektrischer Maschinen. Akademische Verlagsgesellschaft, WiesbadenGoogle Scholar
  3. Nürnberg W (1976) Die Asynchronmaschine. Springer, BerlinGoogle Scholar
  4. Reiser J (1969) Elektrische Maschinen II, Induktionsmaschinen. Carl Hanser Verlag, MünchenGoogle Scholar
  5. Bödefeld TH, Sequenz H (1971) Elektrische Maschinen – Eine Einführung in die Grundlagen. Springer, WienGoogle Scholar
  6. Richter R (1954b) Die Induktionsmaschinen. Bd. 4 von 5, Birkhäuser Verlag, Basel, StuttgartGoogle Scholar
  7. Binder A, Rummich E (1990) Besonderheiten bei der Selbsterregung von Asynchrongeneratoren im Inselbetrieb. etz-Archiv 12:251–257Google Scholar
  8. Kleinrath H (1993) Ersatzschaltbilder für Transformatoren und Asynchronmaschinen. Elektrotechnik und Informationstechnik e&i 110(2):68–74Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2017

Authors and Affiliations

  • Andreas Binder
    • 1
  1. 1.Technische Universität DarmstadtDarmstadtDeutschland

Personalised recommendations