Advertisement

Dynamik der Asynchronmaschine

  • Andreas Binder
Chapter

Zusammenfassung

In diesem Kapitel werden die dynamischen Gleichungen der Asynchronmaschine hergeleitet, wobei die Raumzeigertheorie aus Kap. 14 verwendet wird. Die Käfigwicklung der Kurzschlussläufer-Asynchronmaschine wird dabei in eine äquivalente dreisträngige Läuferwicklung umgerechnet. Dadurch ergeben sich für Schleifring- und Kurzschlussläufer-Asynchronmaschine (vgl. Kap. 5 und 6) formal dieselben Gleichungen.

Literatur

  1. Bühler H-R (1977) Einführung in die Theorie geregelter Drehstromantriebe – Bd. 1: Grundlagen, Bd. 2: Anwendungen. Birkhäuser, Basel StuttgartCrossRefGoogle Scholar
  2. Dirschmid H-J (1992) Mathematische Grundlagen der Elektrotechnik. Vieweg, WiesbadenGoogle Scholar
  3. Hibbeler RC (2005) Technische Mechanik 1 – Statik. Pearson, München, BostonGoogle Scholar
  4. Kümmel F (1998) Elektrische Antriebstechnik, Teil 3: Antriebsregelung. Bd. 3 von 3, VDE-Verlag, Berlin OffenbachGoogle Scholar
  5. Leonhard W (1996) Control of electrical drives. Springer, BerlinCrossRefGoogle Scholar
  6. Parkus H (1966) Mechanik fester Körper. Springer, WienGoogle Scholar
  7. Schröder D (2009a) Elektrische Antriebe – Regelung von Antriebssystemen. 3. Aufl. Springer, Berlin, HeidelbergGoogle Scholar
  8. Binder A, Rummich E (1990) Besonderheiten bei der Selbsterregung von Asynchrongeneratoren im Inselbetrieb. etz-Archiv 12:251–257Google Scholar
  9. Blaschke F (1971) Das Prinzip der Feldorientierung, die Grundlage für die Transvektorregelung von Drehstrommaschinen. Siemens-Zeitschrift 45:757–768Google Scholar
  10. Brunsbach BJ, Henneberger G (1990) Einsatz eines Kalman-Filters zum feldorientierten Betrieb einer Asynchronmaschine ohne mechanische Sensoren. Archiv für Elektrotechnik 73: 325–335CrossRefGoogle Scholar
  11. Depenbrock M (1985) Direkte Selbstregelung (DSR) für hochdynamische Drehfeldantriebe mit Stromrichterspeisung. etz-Archiv 7(7):211–218Google Scholar
  12. Depenbrock M, Klaes N (1988) Zusammenhänge zwischen Schaltfrequenz, Taktverfahren, Momentpulsation und Stromverzerrung bei Induktionsmotoren am Pulswechselrichter. etz-Archiv 10:131–134Google Scholar
  13. Hügel H, Schleswig G (1991) Neues Stromregelverfahren für Drehstrom-Asynchronmotoren. antriebstechnik 30(12):36–42Google Scholar
  14. Joksimovic G (2005) Dynamic simulation of cage induction machine with air gap eccentricity. IEE Proc-Electr Power Appl 152(4):803–811CrossRefGoogle Scholar
  15. Jordan H, Pfaff G (1962) Dynamische Kennlinien von Drehstrom-Asynchronmotoren. ETZ-A 83:388–390Google Scholar
  16. Kazmierkowski MP, Köpcke HJ (1982) Vergleich dynamischer Eigenschaften verschiedener Steuer- und Regelverfahren für umrichtergespeiste Asynchronmaschinen. etz-Archiv 4:269–277Google Scholar
  17. Klautschek H (1976) Asynchronmaschinenantriebe mit Strom-Zwischenkreisumrichtern. Siemens-Zeitschrift 50:23–28Google Scholar
  18. Kleinrath H (1976) Das elektromechanische Verhalten der stromrichtergespeisten Asynchronmaschine. Archiv für Elektrotechnik 57:297–306CrossRefGoogle Scholar
  19. Seifert S, Strangmüller F (1989) Stoßmoment und Stoßstrom der Asynchronmaschine. etz-Archiv 11:283–389Google Scholar
  20. Takahashi I, Noguchi T (1986) A new quick-response and high-efficiency control strategy of an induction motor. IEEE Trans Ind Appl 22(5):820–827CrossRefGoogle Scholar
  21. Hasse K (1969) Zur Dynamik drehzahlgeregelter Antriebe mit stromrichtergespeisten Asynchron-Kurzschlussläufermaschinen. Dissertation, Technische Universität DarmstadtGoogle Scholar
  22. Lemp D (1997) Realisierung eines asynchronen Antriebs mit direkter Fluss- und Drehmomentregelung. Dissertation, Technische Universität Darmstadt, D 17 Darmstädter Dissertationen, Shaker Verlag, AachenGoogle Scholar
  23. Rennicke K (1969) Stabilitätsprobleme beim Betrieb von Asynchronmaschinen über Reihenimpedanzen in symmetrischen und unsymmetrischen Schaltungen. Dissertation, Technische Universität Darmstadt, D 17 Darmstädter DissertationenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2017

Authors and Affiliations

  • Andreas Binder
    • 1
  1. 1.Technische Universität DarmstadtDarmstadtDeutschland

Personalised recommendations