Advertisement

Acidose, metabolische

  • O. Müller-PlatheEmail author
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Englischer Begriff

metabolic acidosis

Definition

Die metabolische Acidose ist die durch Zunahme von fixen (nicht flüchtigen) Säuren oder Verlust von Bicarbonat entstehende Störung des Säure-Basen-Gleichgewichts.

Beschreibung

Allen metabolischen Acidosen gemeinsam sind eine negativ tendierende  Basenabweichung, eine Verminderung von cHCO3 sowie eine pH-Wert-Senkung, deren Ausmaß vom Grad der Kompensation abhängt. Die Kompensation erfolgt durch Hyperventilation zur Senkung von pCO2. Sie ist bereits nach wenigen Stunden feststellbar, wenn nämlich die pH-Wert-Senkung die Strukturen des Atemzentrums erreicht hat. Die Entscheidung, ob die Störung in normaler Weise kompensiert ist oder nicht, kann mithilfe des Diagramms im Stichwort  Säure-Basen-Stoffwechsel getroffen werden.

Es können drei Gruppen der metabolischen Acidose unterschieden werden.
  1. 1.
    Additionsacidosen durch eine gesteigerte Säureproduktion, die die Eliminationsrate übertrifft:
    • Ketoacidose: Diabetes mellitus, Hunger,...

Literatur

  1. Kurtzman NA (2000) Renal tubular acidosis syndromes. South Med J 93:1042–1052PubMedCrossRefPubMedCentralGoogle Scholar
  2. Swenson ER (2001) Metabolic acidosis. Respir Care 46:342–353PubMedPubMedCentralGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations