Advertisement

Corynebacterium diphtheriae

  • W. StöckerEmail author
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Englischer Begriff

Diphtheria

Beschreibung des Erregers

Corynebacterium diphtheriae ist ein grampositives, fakultativ anaerobes, keulenförmiges Stäbchenbakterium aus der Ordnung der Actinomycetales. Es ist unbeweglich und bildet weder Kapsel noch Sporen. Gegenüber Umwelteinflüssen ist C. diphtheriae relativ resistent, kann aber durch Erhitzen und Desinfektionsmittel rasch abgetötet werden.

Die Virulenz von C. diphtheriae wird durch das sehr potente, aus 2 Polypeptidketten A und B bestehende Diphtherietoxin (LD50 0,3 μg/kg) verursacht. Da die genetische Information zur Synthese dieses Exotoxins von dem Prophagen β kodiert wird, sind nur solche C.-diphtheriae-Stämme toxigen, die mit diesem infiziert sind. Das Diphtherietoxin bewirkt die Inaktivierung des eukaryontischen Elongationsfaktors EF2. Dies hat die Hemmung der Proteinbiosynthese und den Tod der infizierten Zellen zur Folge.

Erkrankungen

Diphtherie ist eine weltweit vorkommende Infektionskrankheit, die in vielen...

Literatur

  1. Darai G, Handermann M, Sonntag HG, Tidona CA, Zöller L (Hrsg) (2009) Lexikon der Infektionskrankheiten des Menschen, 3. Aufl. Springer, Berlin, S 189–192Google Scholar
  2. Köhler W, Eggers HJ, Fleischer B, Marre R, Pfister H, Pulverer G (Hrsg) (2001) Medizinische Mikrobiologie, 8. Aufl. Urban & Fischer Verlag, München, S 383–387Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Euroimmun Medizinische Labordiagnostika AGLübeckDeutschland

Personalised recommendations