Advertisement

CD19

  • H. RenzEmail author
  • B. Gierten
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Englischer Begriff

CD19

Definition

CD 19 ist ein Transmembranglykoprotein, das der Immunglobulinsuperfamilie zuzuordnen ist.

Funktion – Pathophysiologie

 B-Lymphozyt, APC ( Antigenpräsentierende Zelle) (follikuläre dendritische Zellen).

CD19 wird in der B-Zell-Entwicklung von den frühesten Vorstufen, die der B-Zell-Entwicklung zugeordnet werden können, bis zu B-Zell-Blasten exprimiert. Bei Reifung zu Plasmazellen geht die Expression verloren.

Untersuchungsmaterial – Entnahmebedingungen

Heparinblut.

Konventionelle Einheit

CD19 in % der Gesamtlymphozyten, Anzahl CD19+-Zellen/μL.

Referenzbereich – Erwachsene

CD19+ (%)

CD19+ (Zellen/μL)

6–19

100–500

Referenzbereich – Kinder

Alter

CD19+ (%)

CD19+ (Zellen/μl)

Neugeborene

5–22

40–1100

1 Woche – 2 Monate

4–26

600–1900

2–5 Monate

14–39

600–3000

5–9 Monate

13–35

700–2500

9–15 Monate

15–39

600–2700

15–24 Monate

17–41

600–3100

2–5 Jahre

14–44

200–2100

5–10 Jahre

10–31

200–1600

10–16 Jahre

8–24

100–600

Literatur

  1. Klein J, Horejsi V (1997) Immunology, 2. Aufl. Blackwell Sciences, Oxford, S 484–485Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institute of Laboratory Medicine and Pathobiochemistry, Molecular DiagnosticsPhilipps University Marburg, University Hospital Gießen and Marburg GmbHMarburgDeutschland
  2. 2.Immunologie, Bioscientia Institut für Medizinische Diagnostik GmbHIngelheimDeutschland

Personalised recommendations