Advertisement

Borrelia burgdorferi

  • W. StöckerEmail author
  • W. Schlumberger
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Englischer Begriff

Borrelia burgdorferi

Beschreibung des Erregers

Borrelia burgdorferi sensu lato ist ein Sammelbegriff für die humanpathogenen Genospezies Borrelia afzelii, Borrelia burgdorferi sensu stricto, Borrelia garinii und Borrelia spielmanii. Die  Bakterien wurden nach dem Schweizer Bakteriologen Willy Burgdorfer benannt.

Taxonomie: Borrelia burgdorferi sensu lato gehören zur Familie Spirochaetaceae, Gattung Borrelia.

Morphologie: Borrelien sind korkenzieherartig gewundene, 20–30 μm lange und 0,2–0,3 μm dünne, sehr bewegliche Bakterien. Flagellen im periplasmatischen Raum befähigen sie zu einer Rotationsbewegung, die ihnen das Eindringen in das Umgebungsgewebe ermöglicht.

Erkrankungen

Borrelia burgdorferi sensu stricto, Borrelia afzelii, Borrelia garinii und Borrelia spielmanii sind die Erreger der zeckenübertragenen Lyme-Borreliose (in den USA kommt praktisch nur Borrelia burgdorferi sensu stricto vor). Vektoren sind überwiegend Schildzecken (Ixodidae) jeder...

Literatur

  1. Leitlinien für Diagnostik und Therapie in der Neurologie (2008) 4., überarb. Aufl. Georg-Thieme-Verlag, Stuttgart, S 654 ffGoogle Scholar
  2. Wilske B, Zöller L, Brade V, Eiffert H, Göbel UB, Stanek G, Pfister HW (2000) MiQ12 Lyme-Borreliose. In: Qualitätsstandards in der mikrobiologisch infektiologischen Diagnostik. Urban & Fischer Verlag, München/JenaGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Euroimmun Medizinische Labordiagnostika AGLübeckDeutschland

Personalised recommendations