Advertisement

B-Lymphozyt

Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Synonym(e)

 B-Zelle

Englischer Begriff

B-lymphocyte

Definition

Subpopulation der Lymphozyten, die auf ihrer Oberfläche Immunglobuline tragen und nach Stimulation zu Immunglobulin-sezernierenden Plasmazellen oder Memoryzellen ausreifen.

Beschreibung

B-Lymphozyten sind morphologisch kaum von anderen Lymphozytensubpopulationen abgrenzbar. Nach Antigenstimulation und Ausreifung kann die Effektorzelle, die  Plasmazelle, jedoch angesichts ihrer typischen Morphologie erkannt werden. Immunologisch können die B-Lymphozyten an Hand ihrer Oberflächenantigene identifiziert werden. So exprimieren alle B-Zellen außer der Plasmazelle das linienspezifische Oberflächenantigen CD19 und in Abhängigkeit ihres Reifungsgrads u. a. CD5, CD10, CD20, CD21, CD22, CD38 und Oberflächenimmunglobuline vom Typ IgD, IgM, IgA, IgG in unterschiedlicher Konstellation und Ausprägung.

Literatur

  1. Kay NE, Douglas SD (1991) Morphology and antigenic phenotype of human blood lymphocytes. In: Williams WJ, Beutler E, Ersler AJ et al (Hrsg) Hematology, 4., int. Aufl. McGraw-Hill, New York, S 905–918Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie, Blutdepot und KrankenhaushygieneRegionale Kliniken Holding RKH GmbHLudwigsburgDeutschland

Personalised recommendations