Advertisement

Blutgasanalyse

  • O. Müller-PlatheEmail author
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Englischer Begriff

blood gas analysis

Definition

Verfahren zur simultanen Bestimmung der Blutgase und der relevanten Größen des Säure-Basen-Haushalts aus einer Blutprobe.

Funktion – Pathophysiologie

 Säure-Basen-Stoffwechsel.

Untersuchungsmaterial – Entnahmebedingungen

Heparinisiertes Blut, überwiegend durch Arterienpunktion oder als „arterialisiertes“ Kapillarblut unter Vermeidung von Luftkontakt gewonnen. In besonderen Fällen auch gemischt-venöses Blut, das durch Herzkatheterisierung gewonnen wird.

Präanalytik

Arterienblut: Probenahme meistens mit handelsüblichen trockenheparinisierten Kunststoffspritzen. Endkonzentration des Heparins um 50 IU/mL Blut. Sofortige Entlüftung und Verschluss der Spritze erforderlich. Analyse innerhalb von 15 Minuten, da Kunststoffe gasdurchlässig sind. In diesem Falle keine Kühlung!

Sind Standzeiten über 15 Minuten zu erwarten (z. B. durch lange Transportwege), müssen Glasspritzen verwendet werden, deren Totraum mit Heparinlösung zu füllen ist. Kühlung...

Literatur

  1. Boalth NB, Wandrup J, Larsson L et al (2001) Blood gases and oximetry: calibration-free new dry chemistry and optical technology for near-patient testing. Clin Chim Acta 307:225–233CrossRefGoogle Scholar
  2. Scott MG, LeGrys VA, Klutts JS (2006) Electrolytes and blood gases. In: Burtis CA, Ashwood ER, Bruns DE (Hrsg) Tietz textbook of clinical chemistry and molecular diagnostics. Elsevier-Saunders, St. Louis, MO (USA), S 983–1018Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations