Advertisement

BFU-E

Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Englischer Begriff

burst-forming unit-erythrocyte

Definition

Früheste erythropoetische Progenitorzelle, die nach Stimulation die Fähigkeit besitzt, in halbfestem Medium große, erythroide Zellnester zu bilden.

Beschreibung

Die BFU-E ist die früheste erythropoetische Vorläuferzelle, die nach Stimulation durch Interleukin-3 (IL-3) und GM-CSF aus der hämatopoetischen Vorläuferzelle CFU-GEMM (Colony-forming-unit-Granulocyte-Erythroid-Makrophage-Megakaryocyte) hervorgeht. Nach Stimulation durch  Erythropoetin erfolgt die Proliferation und Differenzierung zum  Proerythroblasten.

Literatur

  1. Gregory CJ, Eaves AC (1977) Human marrow cells capable of erythropoietic differentiation in vitro: definition of three erythroid colony responses. Blood 49:855–864PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie, Blutdepot und KrankenhaushygieneRegionale Kliniken Holding RKH GmbHLudwigsburgDeutschland

Personalised recommendations