Advertisement

Hepatitis F-Virus (HFV)

  • A. Ehling
  • B. Gierten
  • T. ArndtEmail author
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Synonym(e)

 HFV

Englischer Begriff

hepatitis F virus; HFV

Definition

In infektiösem Stuhlmaterial französischer Patienten entdeckte, virusähnliche Partikel, die für sporadisch auftretende, Non-A-, Non-B-Hepatitiden verantwortlich gemacht wurden.

Beschreibung

Aufgrund der Herkunft der erstbeschriebenen Patienten aus Frankreich wurden die Partikel zunächst als „hepatitis French (for origin) virus“ oder HFV bezeichnet. Die Existenz von HFV und deren Status als echte humanpathogene Hepatitisviren blieb bis heute unbestätigt.

Literatur

  1. Bowden S (2001) New hepatitis viruses: contenders and pretenders. J Gastroenterol Hepatol 16:124–131CrossRefGoogle Scholar
  2. Deka N, Sharma MD, Mukerjee R (1994) Isolation of the novel agent from human stool samples that is associated with sporadic non-A, non-B Hepatitis. J Virol 68:7810–7815PubMedPubMedCentralGoogle Scholar
  3. Kelly D, Skidmore S (2002) Hepatitis C-Z: recent advances. Arch Dis Child 86:339–343CrossRefPubMedPubMedCentralGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Bioscientia Institut für Medizinische Diagnostik GmbHIngelheimDeutschland
  2. 2.Immunologie, Bioscientia Institut für Medizinische Diagnostik GmbHIngelheimDeutschland

Personalised recommendations