Advertisement

Southern, Edwin Mellor

  • A. M. GressnerEmail author
  • O. A. Gressner
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Lebensdaten

Englischer Chemiker und Molekularbiologe, geboren am 7. Juni 1938 in Burnley, Lancashire, UK.

Verdienste

Nach dem Studium der Chemie an der University of Manchester (1958) und Promotion an der University of Glasgow (1962) arbeitet Southern als Molekularbiologe am Medical Research Council (MRC) der University of Edinburgh, wo er sich methodisch mit der DNA-Sequenzanalyse beschäftigte. Dort entwickelte er auch die nach ihm benannte Methode des „Southern Blots“ zum Nachweis spezifischer DNA-Sequenzen, die er 1975 im Journal of Molecular Biology publizierte ( Southern-Blot-Analyse). Weitere Projekte in seiner Zeit als Direktor des Institutes of Biochemistry an der University of Oxford waren auf die Kartierung des humanen Genoms und auf die Entwicklung von DNA-Chips gerichtet.

Literatur

  1. Harding A (2005) Sir Edwin Southern: scientist as problem solver. Lancet 366:1919CrossRefPubMedPubMedCentralGoogle Scholar
  2. Southern EM (1975) Detection of specific sequences among DNA fragments separated by gel electrophoresis. J Mol Biol 98(3):503–517CrossRefPubMedPubMedCentralGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Labor Dr. Wisplinghoff BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.Labor Dr. Wisplinghoff KölnKölnDeutschland

Personalised recommendations