Advertisement

XML

  • O. ColhounEmail author
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Englischer Begriff

extensible markup language

Definition

Metasprache, mit der die Struktur von Dokumenten beschrieben wird. XML (deutsch: erweiterbare Beschreibungssprache) ist eine Untermenge von SGML („standard generalized markup language“; normierte verallgemeinerte Auszeichnungssprache).

Beschreibung

Ein XML-Dokument ist medien- und plattformneutral, es kann unter allen Betriebssystemen bearbeitet oder publiziert werden. XML-Dokumente sind (wie  HTML und SGML) reine ASCII-Dokumente, die sich im Prinzip mit jedem Texteditor öffnen und bearbeiten lassen; es empfiehlt sich allerdings, nur spezielle XML-Editoren zu verwenden, weil diese über angepasste Editierfunktionen verfügen. Um ein XML-Dokument zu strukturieren, wird es in einem solchen Editor ausgezeichnet, d. h., die verschiedenen Inhaltskomponenten (Überschriften, Absätze usw.) werden mit Codes versehen.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für LaboratoriumsmedizinKlinikum Frankfurt HöchstFrankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations