Advertisement

Urobilin(ogen)

  • A. M. GressnerEmail author
  • O. A. Gressner
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Synonym(e)

 UBG

Englischer Begriff

urobilinogen

Definition

Urobilinogen ist die kollektive Bezeichnung für 3 farblose, lineare Tetrapyrrole, die intestinal durch die reduktive Wirkung anaerober Bakterien aus dem mit der  Galle ausgeschiedenen  Bilirubin entstehen und nach mikrobieller Oxidation für die orange-braune Stuhlfarbe verantwortlich sind.

Synthese – Verteilung – Abbau – Elimination

Urobilinogen umfasst 3 offene (lineare), farblose Tetrapyrrole (D-Urobilinogen, i-Mesobilinogen, L-Sterkobilinogen – s.  Sterkobilin(ogen)), die aus dem mit der Galle in das Darmlumen ausgeschiedenen Bilirubin durch reduktive enzymatische Wirkung anaerober Bakterien entstehen (Abb. 1). Etwa 50 % der UBG werden resorbiert, erreichen über das Portalvenenblut die Leber, werden dort partiell zum Bilirubin reoxidiert und zusammen mit unverändertem UBG erneut mit der Galle ausgeschieden (enterohepatischer Kreislauf). Nur eine kleine Fraktion von 2–5 % gelangt in die systemische Zirkulation...

Literatur

  1. Gorgels JPMC, Peters HP, van Manen L, Koller PU (1977) Quantitative und semiquantitative Methoden zur Bestimmung der Urobilinogen-Ausscheidung im Urin. Med Lab 30:156–160Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Labor Dr. Wisplinghoff BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.Labor Dr. Wisplinghoff KölnKölnDeutschland

Personalised recommendations