Advertisement

Transferrinrezeptor, löslicher

  • G. TöpferEmail author
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Englischer Begriff

soluble transferrin receptor; serum transferrin receptor

Struktur

Der zelluläre Transferrinrezeptor (CD-71) stellt ein Aktivierungsprotein auf der Oberfläche von proliferierenden Zellen dar, die  Eisen zum Zellwachstum benötigen. Der Transferrinrezeptor ist ein transmembranöses, dimeres Glykoprotein (s.  Glykoproteine). Beide Ketten sind identisch und in der Plasmamembran durch eine Disulfidbrücke zusammengehalten. Das jeweils kleinere phosphorylierte N-terminale Stück ist intrazellulär und das C-terminale Stück extrazellulär. Das C-terminale Stück jeder 95-kDa-Kette hat 3 Oligosaccharide gebunden und besitzt eine Bindungsstelle für  Transferrin. Dabei wird Transferrin mit 2 × Fe3+ bevorzugt gebunden. Besonders viel Transferrinrezeptor enthält das  Erythron (etwa 80 % des Körpers), wobei polychromatische  Erythroblastenden stärksten Besatz aufweisen. Auch die Syncytiotrophoblasten sind TfR-reich. Auf der...

Literatur

  1. Beguin Y (2003) Soluble transferrin receptor for the evaluation of erythropoiesis and iron status. Clin Chim Acta 329:9–22CrossRefGoogle Scholar
  2. Feelders RA, Kuiper-Kramer EPA, van Eijk HG (1999) Structure, function and clinical significance of transferrin receptors. Clin Chem Lab Med 37:1–10CrossRefGoogle Scholar
  3. Thomas L (Hrsg) (2012) Labor und Diagnose, 8. Aufl. TH-Books, Frankfurt am Main, S. 469Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.SchöpstalDeutschland

Personalised recommendations