Advertisement

Thyroxin, freies

Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Englischer Begriff

free thyroxine

Definition

Das freie Thyroxin wird in der Schilddrüse gebildet und gehört zu den lebenswichtigen Hormonen, da es gemeinsam mit dem freien Triiodthyronin den Stoffwechsel nahezu sämtlicher Körperorgane reguliert. Auf zellulärer Ebene steigern sie den Sauerstoffverbrauch und die Wärmeproduktion. Sie zeichnen für die geistige und körperliche Entwicklung und das Wachstum des gesamten Organismus verantwortlich.

Struktur

3,3’,5,5’-Tetraiodo-D-Thyronin, C15H11I4NO4.

Molmasse

776,9 g.

Synthese – Verteilung – Abbau – Elimination

Biosynthese: Das mit der Nahrung aufgenommene Iod wird im Dünndarm als Iodid resorbiert. Über die Blutbahn gelangt das Iodid in die Schilddrüse. Dieser Iodidtransport in die Schilddrüse kann durch hochdosierte Iodapplikationen gehemmt werden (Wolff-Chaikoff-Effekt). Zum anderen kann dieser Iodidtransport auch kompetitiv im Rahmen der Therapie durch Perchlorat gehemmt werden.

In der...

Literatur

  1. Brabant G, Luster M, Schmid KW et al (2015) Diagnostik von Schilddrüsenerkrankungen. In: Lehnert H (Hrsg) Rationelle Diagnostik und Therapie in Endokrinologie, Diabetologie und Stoffwechsel. Thieme-Verlag, Stuttgart, S 98–105Google Scholar
  2. Demers LM, Spencer CA (2002) National Academy of Clinical Biochemistry, Washington (NACB) – Laboratory Medicine Practice Guideluines (LMPG) – laboratory support for the diagnosis and monitoring of thyroid disease. AACC Press, Washington DC. http://www.nacb.org/Google Scholar
  3. Kratzsch J, Fiedler GM, Leichtle A et al (2005) New reference intervals for thyrotropin and thyroid hormones based on National Academy of Clinical Biochemistry criteria and regular ultrasonography of the thyroid. Clin Chem 51(S):1480–1486CrossRefGoogle Scholar
  4. Thomas L (Hrsg) (2012) Schilddrüsenfunktion. In: Labor und Diagnose. Indikation und Bewertung von Laborbefunden für die medizinische Diagnostik, 8. Aufl. TH-Books, Frankfurt am Main S 1718–1752Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.DresdenDeutschland

Personalised recommendations