Advertisement

Arneth-Index der neutrophilen Granulozyten

  • A. M. GressnerEmail author
  • O. A. Gressner
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Synonym(e)

 Arneth-Index;  Arneth-Zahl

Englischer Begriff

Arneth’s count

Definition

Heute nicht mehr gebräuchliche quantitative Subdifferenzierung der polymorphkernigen neutrophilen Granulozyten auf Basis der Zahl ihrer Kernsegmente (n = 1–5).

Beschreibung

Der von dem deutschen Hämatologen J. Arneth (1873–1955) entwickelte Index gibt die prozentuale Verteilung der nach Zahl ihrer Kernsegmente subklassifizierten neutrophilen Granulozyten ( Granulozyten, segmentkernige) an. Die übliche Zahl der Kernsegmente reifer polymorphkerniger Granulozyten variiert zwischen 2 (35 %) und 3 (41 %). Eine Abweichung nach unten (Linksverschiebung) kann u. a. bei Infektionen, Intoxikationen, Malignomen, Hämolyse, eine Abweichung nach oben (Rechtsverschiebung) u. a. bei Mangelversorgung mit  Vitamin B12 und  Folsäure und bei überalterten Neutrophilen beobachtet werden ( Granulozytopoese). Der Index hat heute keinen diagnostischen Stellenwert mehr.

Literatur

  1. Arneth J (1904) Die neutrophilen weissen Blutkörperchen bei Infektions-Krankheiten. Fischer-Verlag, JenaGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Labor Dr. Wisplinghoff BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.Labor Dr.Wisplinghoff KölnKölnDeutschland

Personalised recommendations