Advertisement

Ragozyten

  • A. M. GressnerEmail author
  • O. A. Gressner
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Synonym(e)

 Rhagozyten

Englischer Begriff

ragocytes

Definition

In der Synovialflüssigkeit vermehrt bei entzündlichen und septischen Gelenkerkrankungen auftretende neutrophile Granulozyten oder  Makrophagen, die distinkte zytoplasmatische Einschlüsse (Granula) enthalten.

Beschreibung

Ragozyten sind Leukozyten ( Leukozyt) mit zytoplasmatischen Granula, die aus Immunkomplexen (mit antinukleären Antikörpern, Rheumafaktor), DNA-Partikeln oder Fibrin bestehen sollen. In der normalen Synovialflüssigkeit fehlen die Zellen, bei nicht entzündlichen Gelenkerkrankungen ist ihr Anteil <10 %, bei entzündlichen und septischen Gelenkerkrankungen 10–40 % bzw. >40 %. Ihre differenzialdiagnostische Bedeutung ist relativ gering, obwohl sie gehäuft bei entzündlichen Gelenkerkrankungen (z. B. rheumatoider Arthritis) vorkommen ( Synovia-Analyse).

Literatur

  1. Kleesiek K (1980) Gelenkerkrankungen: Klinisch-chemische und pathobiochemische Befunde zur Differentialdiagnose der Gelenkerkrankung. Med Welt 31:1609–1617PubMedPubMedCentralGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Labor Dr. Wisplinghoff BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.Labor Dr. Wisplinghoff KölnKölnDeutschland

Personalised recommendations