Advertisement

Paigen-Test

  • K. J. LacknerEmail author
  • D. Peetz
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Englischer Begriff

Paigen test

Definition

Neugeborenenscreeningtest auf Galaktosämie.

Beschreibung

Neben dem Beutler-Spot-Test (s. u.  Galaktose-1-Phosphat-Uridyltransferase) früher verbreiteter Screeningtest für Galaktosämie, der erhöhte Konzentrationen von  Galaktose und Galaktose-6-Phosphat im Serum nachweist. Das Prinzip beruht auf einer Resistenzentwicklung von Escherichia coli gegen den Bakteriophagen C21 in Anwesenheit von Galaktose. Das Bakterienwachstum um eine Blutprobe ist deshalb proportional zur Galaktosekonzentration in der Probe. Die Untersuchung erfolgt mit auf Filterpapier getrockneten Blutproben.

Literatur

  1. Paigen K, Pacholec F, Levy HL (1982) A new method of screening for inherited disorders of galactose metabolism. J Lab Clin Med 99:895–907PubMedPubMedCentralGoogle Scholar
  2. Welling L, Boelen A, Derks TG, Schielen PC, de Vries M, Williams M, Wijburg FA, Bosch AM (2017) Nine years of newborn screening for classical galactosemia in the Netherlands: Effectiveness of screening methods, and identification of patients with previously unreported phenotypes. Mol Genet Metab 120:223–228CrossRefPubMedPubMedCentralGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Klinische Chemie und LaboratoriumsmedizinUniversitätsmedizin MainzMainzDeutschland
  2. 2.Institut für LabormedizinHelios Klinikum Berlin-BuchBerlinDeutschland

Personalised recommendations