Advertisement

Laktatdehydrogenase

  • K. J. Lackner
  • D. PeetzEmail author
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Synonym(e)

 LDH

Englischer Begriff

lactate dehydrogenase

Definition

Laktatdehydrogenase (LDH) ist ein in allen Körperzellen vorkommendes Enzym, das die reversible Reduktion von  Pyruvat zu  Laktat katalysiert.

Struktur

LDH ist ein zytoplasmatisches, tetrameres Enzym. Aus 2 verschiedenen Untereinheiten, H-Typ („Herz“; auf Chromosom 12) und M-Typ („Muskulatur“; auf Chromosom 3), werden insgesamt 5 verschiedene, gewebstypische Isoenzyme gebildet.

Molmasse

Ca. 34 kDa je Untereinheit.

Synthese – Verteilung – Abbau – Elimination

In Herzmuskulatur, Erythrozyten und den Nieren werden die Isoenzyme LDH-1 (HHHH) und LDH-2 (HHHM) synthetisiert, in Granulozyten und der Lunge LDH-3 (HHMM) sowie in Leber, Skelettmuskulatur, Milz und Lunge LDH-4 (HMMM) und LDH-5 (MMMM). Prinzipiell werden in Geweben mit hohem Sauerstoffbedarf vornehmlich Isoenzyme mit einem hohen H-Untereinheitenanteil, in Geweben mit hoher glykolytischer Aktivität Isoenzyme mit einem hohen M-Untereinheitenanteil gebildet.

Halbwertszeit...

Literatur

  1. Huijgen HJ, Sanders GT, Koster RW et al (1997) The clinical value of lactate dehydrogenase in serum: a quantitative review. Eur J Clin Chem Clin Biochem 35:569–579PubMedPubMedCentralGoogle Scholar
  2. Thomas L (Hrsg) (2012) Labor und Diagnose. Indikation und Bewertung von Laborbefunden für die medizinische Diagnostik, 8. Aufl. TH-Books, Frankfurt am MainGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Klinische Chemie und LaboratoriumsmedizinUniversitätsmedizin MainzMainzDeutschland
  2. 2.Institut für LabormedizinHelios Klinikum Berlin-BuchBerlinDeutschland

Personalised recommendations