Advertisement

Kolorimetrie

  • T. ArndtEmail author
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Englischer Begriff

colorimetry

Definition

Methode zur Messung von Farbintensitäten einer Probe auf der Basis des visuellen Vergleichs mit jener von Standardfarben oder -farblösungen.

Beschreibung

Die Kolorimetrie ist eine Sonderform der  Spektroskopie. Der Farbvergleich kann mit dem unbewaffneten Auge, z. B. bei dem Vergleich der Färbung eines Teststreifens mit einer Farbskala oder mit einem  Kolorimeter, erfolgen. Im klinisch-chemischen Labor werden kolorimetrische Verfahren, mit Ausnahme der visuellen Auswertung von Teststreifen, kaum noch angewandt.

Literatur

  1. Kortüm G (1962) Kolorimetrie. Photometrie und Spektrometrie. Eine Anleitung zur Ausführung von Absorptions-, Emissions-, Fluoreszenz-, Streuungs-, Trübungs- und Reflexionsmessungen. Springer, Berlin/Göttingen/HeidelbergGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Bioscientia Institut für Medizinische Diagnostik GmbHIngelheimDeutschland

Personalised recommendations