Advertisement

Histidinreiches Glykoprotein

  • G. TöpferEmail author
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Englischer Begriff

histidin-rich glycoprotein; histidine-proline-rich glycoprotein

Definition

Histidinreiches Glykoprotein (HRG) ist ein einkettiges Glykoprotein (s.  Glykoproteine) mit  Histidin-,  Prolin- und  Glyzin-reichen Aminosäureabschnitten, das Affinität für Heparin ( Heparin und Heparinoide), Häm, Metallionen und Plasmaproteine des Gerinnungs- und Fibrinolysesystems aufweist.

Beschreibung

Das im Jahr 1972 von Heimburger, Haupt, Kranz und Baudner chromatographisch aus menschlichem Blutserum isolierte histidinreiche Glykoprotein kommt in 2 Isoformen mit Molmassen von 75 und 77 kDa und als Mischform (heterozygot) vor. Die Isoformen mit höheren Molmassen weisen höhere Konzentrationen im Plasma/Serum auf. Referenzbereich etwa 100–200 mg/L. Die  Halbwertszeitbeträgt etwa 3 Tage. HRG ist in den α-Granula der Thrombozyten gespeichert und wird bei Thrombinaktivierung freigesetzt. Wegen der strukturellen Ähnlichkeit gehört...

Literatur

  1. Ehrenforth S, Aygören-Pürsün E, Hach-Wunderle V, Scharrer I (1994) Prevalence of elevated histidine-rich glycoprotein in patients with thrombophilia – a study of 685 patients. Thromb Haemost 71:160–161CrossRefPubMedPubMedCentralGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.SchöpstalDeutschland

Personalised recommendations