Advertisement

Gradiententrennung

Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Englischer Begriff

gradient centrifugation

Definition

Trennung der mononukleären Zellen von den polymorphkernigen Zellen und Erythrozyten durch Separation mit einem hochmolekularen Polymer aus Saccharose und Epichlorhydrin.

Physikalisch – chemisches Prinzip

Eine 1+1 mit einer physiologischen Pufferlösung verdünnte antikoagulierte Blutprobe wird über eine Schicht hochmolekularer Saccharose und Epichlorhydrin (Ficoll) geschichtet und zentrifugiert. Dabei kommen die sedimentierenden Zellen mit dem Polymer in Kontakt. Dies führt zu einer Verklumpung der Erythrozyten sowie zu einer Zunahme der Dichte der Granulozyten. Dies beschleunigt die Sedimentation dieser beiden Zellpopulationen. Nach Abschluss der Zentrifugation sind dann 3 Schichten erkennbar. Am Boden sind die Erythrozyten und Granulozyten, darüber die Polymerschicht und darüber die verbliebenen mononukleären Zellen und Thrombozyten.

Einsatzgebiet

Separation der mononukleären Zellen zur
  • Typisierung in der Durchflusszytometrie

  • Anreicherung

Untersuchungsmaterial

Antikoaguliertes peripheres Blut, Knochenmark.

Spezifität

  • Wiederfindung: 60 ± 20 % Lymphozyten

  • Reinheit: 95 ± 5 % mononukleäre Zellen mit >90 % Vitalität, 3 ± 2 % Granulozyten, 5 ± 2 % Erythrozyten

Fehlermöglichkeit

  • Glaswaren führen zu Verlusten.

  • Bei der Überschichtung darf die Probe sich nicht mit dem Polymer mischen.

  • Probe zu alt; Proben müssen so schnell wie möglich verarbeitet werden.

  • Polymer vor Einsatz nicht gut gemischt.

  • Polymer zu alt.

Praktikabilität – Automatisierung – Kosten

Handmethode, nicht automatisierbar, geringe Kosten.

Bewertung – Methodenhierarchie (allg.)

Standardmethode zur Anreicherung von mononukleären Zellen. Für die Typisierung von Lymphozyten und Leukämiezellen wird heutzutage die Gradiententrennung selten eingesetzt, da mit der Vollblutlyse eine Alternative zur Verfügung steht, bei der es zu keinem Verlust an Zellen kommt.

Literatur

  1. Amersham Biosciences. Ficoll-Paque PLUS for in vitro isolation of lymphocytes 18-1152-69 Edition ABGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Laboratoriumsmedizin, MikrobiologieBlutdepot und Krankenhaushygiene, Regionale Kliniken Holding RKH GmbHLudwigsburgDeutschland

Personalised recommendations