Advertisement

Glykogenphosphorylase BB

  • K. J. LacknerEmail author
  • D. Peetz
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Synonym(e)

 Isoenzym BB;  Phosphorylase B

Englischer Begriff

glycogen phosphorylase isoenzyme BB

Definition

Glykogenphosphorylase (GP) ist das geschwindigkeitsbestimmende Enzym der Glykogenolyse. Der in Herzmuskelgewebe vorkommende Isotyp BB (GP-BB) ist eines von drei beim Menschen beobachteten Isoenzymen.

Struktur

Glykogenphosphorylase ist ein aus 2 identischen Subeinheiten bestehendes dimeres Molekül. In nicht aktivierter Form (b-Form) liegt Glykogenphosphorylase in der Zelle als makromolekularer Komplex an  Glykogen und das sarkoplasmatische Retikulum gebunden vor. Nach Aktivierung durch AMP (a-Form) dissoziiert das Enzym vom Komplex.

Molmasse

188 kDa.

Synthese – Verteilung – Abbau – Elimination

Die GP-Isoenzyme werden von 3 unterschiedlichen Genorten kodiert. Das Isoenzym GP-LL (Leber) besteht aus 846, das Isoenzym GP-MM (Muskulatur) aus 842 und das Isoenzym GP-BB (Gehirn, „brain“) aus 862 Aminosäuren. Die Isoenzyme weisen zwischen den Aminosäuren 1–830 eine sehr ähnliche Struktur...

Literatur

  1. Dobric M, Ostojic M, Giga V et al (2015) Glycogen phosphorylase BB in myocardial infarction. Clin Chim Acta 438:107–111CrossRefPubMedPubMedCentralGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Klinische Chemie und LaboratoriumsmedizinUniversitätsmedizin MainzMainzDeutschland
  2. 2.Institut für LabormedizinHelios Klinikum Berlin-BuchBerlinDeutschland

Personalised recommendations