Advertisement

Gerinnungsfaktor IV

  • T. StiefEmail author
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Synonym(e)

 Calcium-Ionen;  Ca2+

Englischer Begriff

Ca2+

Definition

 Calcium ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Ca und der Ordnungszahl 20; 99 % des im Körper vorkommenden Calciums befinden sich in Zähnen und in Knochen, aus letzteren kann Calcium bei Calciummangel freigesetzt werden und steht dann für andere Aufgaben zur Verfügung. So kommt Calcium wesentliche Funktionen bei der Erregung von Muskeln und Nerven, beim Glykogenstoffwechsel, im Komplementsystem, und nicht zuletzt bei der Blutgerinnung zu.

Beschreibung

Erst wenn N-terminale Glutaminsäurereste Vitamin-K-abhängiger  Gerinnungsfaktoren (FII, FVII, FIX, FX = F2, F7, F9, F10) posttranslational mittels einer weiteren Carboxylgruppe zu γ-Carboxyglutaminsäureresten (Gla) modifiziert werden, können sie Ca2+ binden. Die Bindung von Ca2+ ändert die Konformation der Gerinnungsfaktoren, welches die Bindung an Phospholipid-(PL-)Membranen z. B. von Thrombozyten erleichtert. Calcium ist wesentlicher Bestandteil der drei wichtigsten membrangebundenen Enzymkomplexe der Gerinnung (intrinsische Tenase: F9a-F8a-PL-Ca2+; extrinsische Tenase: F7a-TF[tissue factor]-PL-Ca2+; F10a-[Prothrombinase-]Komplex: F10a-F5a-PL-Ca2+).

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Laboratoriumsmedizin und PathobiochemieKrankenhaus der Philipps-UniversitätMarburgDeutschland

Personalised recommendations