Advertisement

Enzymimmunoassay

  • W. StöckerEmail author
Chapter
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Synonym(e)

 EIA;  Enzymimmuntest

Englischer Begriff

Enzyme immunoassay

Definition

Immuntest für die quantitative Bestimmung von Antigenen oder Antikörpern, bei dem Enzyme zur Markierung immunologischer Reaktionspartner eingesetzt werden. Die Enzyme katalysieren eine von der Konzentration des Messparameters der Probe abhängige Reaktion, die visuell erfasst oder durch Fotometrie, Fluorometrie, Luminometrie oder andere Detektionsmethoden quantifiziert wird. Zur Markierung bevorzugte Enzyme sind Meerrettichperoxidase, alkalische Phosphatase und Glukose-6-Phosphat-Dehydrogenase.

Physikalisch-chemisches Prinzip

Enzymimmunoassays teilen sich in 2 große Kategorien auf: die heterogenen Assays, bei denen eine physikalische Phasentrennung obligat ist und der gebundene oder ungebundene markierte Reaktionspartner gemessen wird, sowie die homogenen Assays, bei denen keine Phasentrennung erforderlich ist und der freie Anteil des markierten Reaktionspartners in Gegenwart des gebundenen...

Literatur

  1. Deshpande SS (1996) Enzyme immunoassays: from concept to product development. Chapman & Hall, New York, S 231–273CrossRefGoogle Scholar
  2. Wild D (2005) The immunoassay handbook, 3. Aufl. Nature Publishing Group, New York, S 3–39Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Euroimmun Medizinische Labordiagnostika AGLübeckDeutschland

Personalised recommendations