Advertisement

Organisation

  • W. Haude
  • O. Moese
  • G. Reymann
Chapter
Part of the Deutsches Reich Reichsamt für Wetterdienst book series (Wiss. Abh.)

Zusammenfassung

Das Beobachtungsgelände. Um diesem Auftrag gerecht zu werden, wurde das Gebiet von Mittelschlesien (Regierungsbezirk Breslau), nämlich die Kreise Militsch, Wohlau, Trebnitz, Groß Wartenberg, Öls, Neumarkt, Breslau, Ohlau, Namslau, Brieg, Schweidnitz, Reichenbach, Waidenburg, Strehlen, Frankenstein und von dem Regierungsbezirk Oppeln die Kreise Grottkau und Neiße (siehe Karte 1) ausgewählt. Das Gebiet entspricht etwa der gewünschten Größe des Beobachtungsfeldes. Es sind rund 13 000 qkm.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1).
    Auch die Ausfüllung der Musterbeispiele wäre noch etwas zweckentsprechender zu gestalten.Google Scholar
  2. 2).
    2) Bei dem zweiten in Norddeutschland geschaffenen Nebelnetz ist die in Breslau ausgearbeitete Anweisung schon entsprechend überarbeitet worden.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1937

Authors and Affiliations

  • W. Haude
  • O. Moese
  • G. Reymann

There are no affiliations available

Personalised recommendations