Advertisement

Zusammenfassung

Die Länge wird im technischen Maßsystem in Metern gemessen; das Meter ist eine der drei Grundeinheiten dieses Systems. Nach Bedarf verwendet man in der Technik auch Millimeter, Zentimeter und Kilometer als Einheiten, in einigen Sonderfällen wird nach englischen Zollen gerechnet, 1” engl. = 25,40 mm. Das alles bedarf keiner weiteren Erläuterung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Hagen, Berücksichtigung der Temperatur bei Längenmessung, Z, d. V. d. Ing. 1902, S. 329.Google Scholar
  2. Reuleaux, Amerikanische Feinmeßvorrichtungen. Verhandig. Gewerbefl. 1894, Heft 3, S. 142.Google Scholar
  3. Pregel, Feinmessungen im Maschinenwesen. Dingler 1894, Bd. 292, S. 1, 35, 79.Google Scholar
  4. Schlesinger, Messen in der Werkstatt und Herstellung austauschbarer Teile, Z. d. V d. Ing. 1903, S. 1379.Google Scholar
  5. Galassini, Instruments de mesure de haute précision pour les ateliers mécaniques. Revue de méc. Juli 1903.Google Scholar
  6. Feinmeßmaschine von Cooke & Sons, York, für van der Kerchove. Engineering 30. 11. 1894.Google Scholar
  7. Spangberg, Universal-Normalmaßc mit abgestufter Toleranz, Z. d. V. d. Ing. 1908, S. 2068.Google Scholar
  8. Stadthagen, Sicherung richtigenLängenmaßes, Z. d. V. d. Ing. 1908, S.2070.Google Scholar
  9. Leman, Technische Messungen. Dtsch. Mechaniker-Ztg. 1910, S. 101; Werkstatttechnik 1910, S. 362. Bemerkungen zu Ausführungen der 2. Aufl. dieses Buches, jetzt in § 19 berücksichtigt. Hierzu je eine Entgegnung. Dabei auch Literatur über Längenmessungen.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1914

Authors and Affiliations

  • A. Gramberg

There are no affiliations available

Personalised recommendations