Advertisement

Der Mensch als Betrachter seines Lebensraumes — Chemie im Dienste der Informationsspeicherung

  • Eberhard Klein
Chapter
Part of the Verhandlungen der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte book series (NATURFORSCHER, volume 109. 1976)

Zusammenfassung

Für die Betrachtung unserer Umwelt ist die Übertragung optischer Signale sowie deren Speicherung und Dokumentation von entscheidender Bedeutung. Physikalische Hilfsmittel unterstützen das Auge und erweitern seine Leistungsfähigkeit. Die Chemie hilft, die spektrale Empfindlichkeit des Auges zu erweitern, vor allem aber Informationen dauerhaft — wenn erwünscht auch in Farbe — festzulegen. Der bedeutendste chemische Speicher für optische Signale ist die fotografische Schicht. Durch chemische Veränderungen ihrer Zusammensetzung läßt sie sich ungemein vielfältigen Aufnahmebedingungen anpassen:
  • Entfernte, sehr lichtschwache Objekte im Weltraum werden durch Summierung der von ihnen ausgehenden optischen Signale erkennbar. Die Sensibilisierung der Aufnahmematerialien für Infrarot ergibt neue Informationen (Sternhaufen, Spiralnebel, Mondaufnahmen).

  • Eine Transformation der Helligkeiten über steile Kennlinien der Aufzeichnungsmaterialien helfen der Geodäsie, Meteorologie und Archäologie (Luftaufnahmen, Aufnahmen von Satelliten).

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1978

Authors and Affiliations

  • Eberhard Klein
    • 1
  1. 1.Agfa Gevaert AG.LeverkusenDeutschland

Personalised recommendations