Advertisement

Die Krankenpflegerinnen

  • M. Epstein
Chapter

Zusammenfassung

Überlange Arbeitszeiten, Nachtwachen, Mangel an Bewegung in frischer Luft, verantwortungsvolle Sorge in der Pflege der Kranken, große Infektionsgefahr bezeichnen die Gefahrenreihe, der die Krankenpflegerinnen ausgesetzt sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Hecker: Die Überarbeitung der Krankenpflegerin. Straßburg: Beust 1912.Google Scholar
  2. Hahn, Martin: Die Arbeits- und Gesundheitsverhältnisse der deutschen Krankenpflegerinnen. Zeitschr. f. Krankenpflege u, klin. Therapie, Sonderdruck. Berlin 1914.Google Scholar
  3. Hamel: Medizinalstatistische Miteilungen aus dem Reichsgesundheitsamt 1913.Google Scholar
  4. Cornet: Die Sterblichkeitsverhältnisse in den Krankenpflegeorden. Zeitschr. f. Hyg. u. Infektionskrankh. Koch-Flügge 1889.Google Scholar
  5. Maes: Die Sterblichkeitsverhältnisse der Krankenschwestern. Zeitschr. f. Ilyg. u. Infektionskrankh. Berlin: Flügge-Neufeld 1920.Google Scholar
  6. Krukenberg: Die Überbürdung der Krankenpflegerinnen. Zentralbl. f. allg. Gesundheits pflege. Bonn: Hagen 1913.Google Scholar
  7. Thumm: Achtstundentag und Krankenpflegerberuf, öffentliche Gesundheitspflege. Jg. 7. Abel-Merkel 1922.Google Scholar
  8. Becker: Die Umstellung der Krankenpflege in dem achtstündigen Arbeitstag. Zeitschr. f. soz. Hyg., Fürsorge u. Krankenhauswesen. Chajes-Rabnow 1921.Google Scholar
  9. Koelsch: Einfluß von Arbeit und Beruf auf Krankheit und Sterblichkeit Krankheit und soziale Lage, Mosse-Tugendreich. München: Lehmanns Verlag 1912.Google Scholar
  10. Rundschreiben des Reichsministers des Innern zum Schutze der in Krankenanstalten beschäftigten Krankenpflegepersonen gegen Tuberkulose. Veröff. d. Reichsgesundheitsamtes. Berlin 1921.Google Scholar
  11. Streiter: Die wirtschaftliche und soziale Lage der beruflichen Krankenpflege in Deutschland. Jena, Gustav Fischer 1924.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1926

Authors and Affiliations

  • M. Epstein
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations