Advertisement

Vergiftungen: Cyclische Verbindungen

  • Franz Koelsch
Chapter

Zusammenfassung

Als cyclische Verbindungen oder aromatische Kohlenwasserstoffe bezeichnet man jene große und wichtige Gruppe organischer Körper, deren Molekül einen oder mehrere Kohlenstoffringe enthält. Die meisten dieser Körper stammen in letzter Linie aus dem Steinkohlenteer.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. ARNSTEIN: Ref. in Med. Klinik 1922, Nr. 18 (Tetralin).Google Scholar
  2. BACHFELD: Gewerbehyg. Erfahrungen über die Giftigkeit der Teerfarben. Zentralbi. f. Gewerbehyg. 1920, Nr. 7.Google Scholar
  3. CAROZZI, L.: Il Lavoro 1912 ( Paraphenylendiamin).Google Scholar
  4. CJLORIN: Hyg. Rundschau 1903, Nr. 15, S. 753 (Hautreizungen durch Teerfarben).Google Scholar
  5. CURSCHMANN, F.: Die gewerblichen Vergiftungen mit Benzol und seinen Derivaten usw. Dtsch. Vjschr. f. öff. Gesundheitspfl. 1911, H. 2.Google Scholar
  6. CURSCHMANN, H.: Mönch. med. Wochenschr. 1921, Nr. 7, S. 195 (Ursolasthma).Google Scholar
  7. DEARDEN, W. F.: On the injurious influence of fast aniline black dyeing Process. Brit. med. journ. 1902, Nr. 2, S. 750.Google Scholar
  8. EHRMANN: Die „Pechhaut“, eine Gewerbedermatose. Monatsschr. f. prakt. Dermatol. 1909, Nr. 48, S. 18.Google Scholar
  9. EISNER, E.: Zentralbl. f. Gewerbehyg. 1924, Nr. 2, S. 20 (Naphthalin).Google Scholar
  10. ERDHEIM, S.: Arch. f. klin. Chir. Bd. 113, S. 772. 1920 (Tintenstift; 23 Eigenbeobachtungen).Google Scholar
  11. ERDMANN: Theoretisches und Praktisches zur Ursolfärberei. Zeitschr. f. angew. Chem. Bd. 35, S. 1377. 1905.Google Scholar
  12. ERDMANN u. VANLEN : Arch. f. exp. Pathol. u. Pharmakol. Bd. 53. (Über Ursol.)Google Scholar
  13. EVERT: Untersuchung über die Wirkung von Teerdämpfen auf Pflanzen. Landwirtschaftl. Jahrb. H. 5.Google Scholar
  14. FOCKE: Beitrag zur Kenntnis und Verhütung der Hautkrankheiten bei Anilinarbeitern. Dtsch. Vierteljahrsschrift f. öff. Gesundheitspfl. Bd. 30, S. 711. 1898.Google Scholar
  15. GALzWSKY: Über Dermatitiden durch Terpentinersatz. Dermatol. Wochenschr. 1922, Nr. 12, Sr 273.Google Scholar
  16. GAULE: Korrespondenzbl. f. Schweiz. Ärzte 1916, Nr. 46, S. 303 (Pikrinsäure).Google Scholar
  17. GERDON, C.: Zentralbi. f. Gewerbehyg. 1920, H. 9 (Ursol-Asthma).Google Scholar
  18. GLASS, E. u. E. KRÜGER: Dtsch. Zeitschr. f. Chir. Bd. 189, H. 4/6 (Tintenstift) und Mönch. med. Wochenschr. 1925, Nr. 15, S. 610.Google Scholar
  19. GRANDHOMME: Die Farbenfabriken der Farbenwerke, A.-G., vorm. Meister, Lucius, and Brünings zu Höchst a. M. 1. Aufl. Heidelberg 1883; 4. Aufl. Heidelberg 1896.Google Scholar
  20. HAMILTON, ALICE: Trinitrotoluene as an industrial poison. Journ. of ind. hyg. Bd. 3, S. 102. 1921.Google Scholar
  21. HANZLIK, P. J.: The Pharmacology of some Paraphenylendiamines. Ebenda Bd. 4, H. 9, S. 386. 1922/23.Google Scholar
  22. HOFFMANN, H.: Hexanitrodyphenylamin-Dermatitis. Med Klinik 1925, Nr. 1, S. 18.Google Scholar
  23. HUNZIKER U. Köcur,rN: Zentralbl. f. Gewerbehyg. 1922, H. 5 (Nitrochlorbenzol).Google Scholar
  24. JAPXA, A.: Vergiftung mit Anilinöl. Munch. med. Wochenschr. 1917, Nr. 40, S. 1317.Google Scholar
  25. JLZHÖFER, H.: Beiträge zur Giftwirkung aromatischer Nitroverbihdungen. Arch. f. Hyg. Bd. 87. 1918.Google Scholar
  26. KOELSCH, F.: Zwei Vergiftungsfälle beim Beschlupfen frischgepichter Fässer. Concordia 1911, Nr. 20.Google Scholar
  27. KOELSCH, F.: Die Gesundheitsschädigungen beim Arbeiten mit denaturiertem Spiritus. Das Polierekzem. Zentralbi. f. Gewerbehyg. 1921, H. 9, S. 203.Google Scholar
  28. KOELSCH, F.: Beiträge zur Toxikologie der aromatischen Nitroverbindungen. Ebenda 1917, H. 3–7.Google Scholar
  29. KOELSCH, F.: Über die Giftigkeit der Pikrinsäure. Ebenda 1919, H. 11/12.Google Scholar
  30. KOELSCH, F.: Über Hautschädigungen durch Teer- und Naphthaabkömmlinge und ihre photodynamischen Beziehungen. Ebenda 1919, H. 9–11.Google Scholar
  31. KOELSCH, F.: Gewerbliche Schädigungen durch Benzol und seine Nitroabkömmlinge. Jahresk. f. ärztl. Fortbild. 1918, H. 9.Google Scholar
  32. KOELSCH, F.: Die Giftigkeit der aromatischen Nitroverbindungen. Miinch. med. Wochenschr. 1917, Nr. 30.Google Scholar
  33. KOELSCH, F.: Vergiftung durch Trinitrotoluol in England und in Deutschland. Zentralbi. f. Gewerbehyg. 1918, H. 1–5.Google Scholar
  34. KOELSCH, F.: Lancet vom 18. Dez. 1915, S. 1379; Parlamentsbericht (Pikrinsäure).Google Scholar
  35. LEwIN: Arch. f. exp. Pathol. u. Pharmakol. Bd. 35, S. 401. 1895 (Phenylhydroxylamin).Google Scholar
  36. LEWIN: Über photodynamische Wirkungen von Inhaltsstoff en des Steinkohlenteerpeches am Menschen. Dtsch. med. Wochenschr. 1913, Nr. 28, S. 1529.Google Scholar
  37. LEWIN: Die Vergiftung durch Trinitrotoluol. Arch. f. exp. Pathol. u. Pharmakol. Bd. 89, H. 5 /6, S. 340. 1921.CrossRefGoogle Scholar
  38. LEYMANN: Erkrankungsverhältnisse in einer Anilinfarbenfabrik. Concordia 1910, S. 355.Google Scholar
  39. LEYMANN: Ebenda 1906, S. 106–107 u. 132.Google Scholar
  40. LEYMANN: Ebenda 1902, Nr. 5.Google Scholar
  41. LIPSCHITZ, W.: Mechanismus der Giftwirkung aromatischer Nitroverbindungen usw. Habilitationsschr., Berlin 1920.Google Scholar
  42. MALDEN: Lancet 1916. II, S. 115; Journ. of hyg. 1907, VII, S. 672 (Nitrokörper), Zeitsch. f. Gewerbehyg. 1911, S. 207 (Toluilendiamin).Google Scholar
  43. MEHL, O.: Zentralbi. f. Gewerbehyg. 1921, H. 5 (UrsolAsthma).Google Scholar
  44. NEULAND, W.: Ober Vergiftungen von Säuglingen und Kindern durch methämog- lobinbildende Substanzen (Anilin, Naphthalin usw.). Med. Klinik 1921, Nr.30, x.903.Google Scholar
  45. OPRENHEIM, M.: Arch. f. Dermatol. u. Syphilis Bd. 147, H. 3. 1924 (Pechhaut).Google Scholar
  46. PARSOUS, A. C.: Four dermatitis. Reports on pubi. health a. med. subj. Nr. 27. Ministry of Health. London 1924 (Ursole u. ä.). Vgl. auch Dtsch. Zeitschr. f. d. ges. gerichtl. Med. Bd. 4, H. 4, S. 394–395. 1924.Google Scholar
  47. PATSCHKE, W. u. R. PLAUT: Ober einen Fall von allgemeiner Anhydrosis. Munch. med. Wochenschi. 1921, Nr. 35, S. 1117 ( Naphthalin).Google Scholar
  48. PiNKUS: Arch. f. Dermatol. u. Syphilis Bd. 47, KongreBbericht S. 132 (Naphthalin,u. a.).Google Scholar
  49. Porn. u. RAwITZ: HoppeSeylers Zeitschr. f. physiol. Chem. 1918, S. 95 (Tetralin).Google Scholar
  50. PULAY, E.: Ein Beitrag zur Frage Sensibilisierung und Ekzem. Med. Klinik 1924, Nr. 21 (Naphthalin)Google Scholar
  51. RÖCKERMANN: Arch. f. exp. Pathol. u. Pharmakol Bd. 92, H. 1/3 (Tetralin).Google Scholar
  52. ROSENBERGER, F.: Zur Ätiologie des flüchtigen Ödems. Med. Klinik 1920, Nr. 41 (Naphthalin).Google Scholar
  53. ROSENBLATT: Ärztl. Sachverst.-Zeit. Bd. 8, S. 197. 1902. (Xylol).Google Scholar
  54. SAALFELD: „Pulverkrätze“ durch Pikrinsäure. Ref. in Munch. med. Wochenschr. 1918, S. 195.Google Scholar
  55. SACHS, O : Klinisch-experimentelle Untersuchungen über die Einwirkung von Anilinfarbstoffen auf die menschliche und tierische Haut. Arch. f. Dermatol. u. Syphilis Bd. 116, H. 3, S. 555f. 1913. Mit Literatur.Google Scholar
  56. SCHMITT, W.: Erörterung über Gesundheitsverhältnisse der Arbeiter in den Leipziger Pelzzurichtereien. Öff. Gesundheitspfl. 1920, H. 9.Google Scholar
  57. SMITH, ENin: Tetryldermatitis. Brit. med. journ. 1916.Google Scholar
  58. STARK: Therapeut. Monatshefte 1892, H. 7 (Toluidin).Google Scholar
  59. TELEKY u. WEINER: Ober Benzolvergiftung. Klin. Wochenschr. 1924, Nr. 6.Google Scholar
  60. VOEGTLIN, HOOPER, JOHNSON: Trinitrotoluene poison. Journ. of ind. hyg. Bd. 3, S. 239f. 1921.Google Scholar
  61. WAUER: Zentralbi. f. Gewerbehyg. 1918, Nr. 6, S. 100 (Perna). WEYL: Die Teerfarben usw. Berlin: Aug. Hirschwald 1889. Vierteljahrsschr. f. öff. Gesundheitspfl. Bd. 22, H. 2, S. 313. 1890 u. Handb. d. Hyg. Bd. III, 2, S. 254. 1912.Google Scholar
  62. WILLIAMSON, R.: The effect of aniline black dyeing on factory workers. Journ. of ind. hyg. Bd. 4, Nr. 12. 1923.Google Scholar
  63. WITT: Über neue organische Gerbmittel. Zentralbi. f. Gewerbehyg. 1924, S. 50.Google Scholar
  64. WITT: Zeitschr. f. Gewerbehyg. 1904, S. 236 und 256 (Anthracen).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1926

Authors and Affiliations

  • Franz Koelsch
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations