Advertisement

Leuchtende Nachtwolken, Polarlichter, Zodiakallicht

  • W. Sandner
Chapter

Zusammenfassung

Im folgenden wollen wir uns mit einer Gruppe von Leuchterscheinungen befassen, die sich zum Teil (Leuchtende Nachtwolken, Leuchtstreifen, Polarlichter) in den hohen und höchsten Schichten der Erdatmosphäre abspielen, zum Teil (Zodiakallicht) im interplanetaren Raum ihren Sitz haben. Sie gehören strenggenommen nur zum kleineren Teil in das Gebiet der Astronomie, zum größeren aber in das der Geophysik, es ist jedoch üblich, daß der beobachtende Astronom bei seiner nächtlichen Arbeit ihnen sein Augenmerk zuwendet, zumal sie nach dem heutigen Stand unseres Wissens ihre Ursache sicher, wahrscheinlich oder doch möglicherweise in außerirdischen Vorgängen haben. Ihnen allen ist gemeinsam, daß es sich um schwache, flächenhafte Leuchterscheinungen bzw. Erhellungen am nächtlichen Himmel handelt, so daß ihre Beobachtung viele gemeinsame Züge auf weist und es aus technischen Gründen geraten ist, sie in einem zu besprechen. Schließlich empfiehlt sich diese Gruppe von Phänomenen für den beobachtenden Sternfreund noch dadurch, daß hier ein Arbeitsgebiet vorliegt, auf dem weitgehend ohne große technische Hilfsmittel Ergebnisse zu erzielen sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1.
    Blackwell, D. E.: Das Zodiakallicht und seine Deutung. Endeavour 19, 14 (1960).Google Scholar
  2. 1.
    Hoffmeister, C.: Z. Astrophys 19, 116 (1939) = Mitt. d. Sternwarte Sonneberg, Nr. 34.ADSGoogle Scholar
  3. 1.
    Der Seewart 18, 6 (1957).Google Scholar
  4. 1.
    Archivfilm Nr. B 407, Reichsstelle für den Unterrichtsfilm, Berlin (1939).Google Scholar
  5. 1.
    Pfeiffer, C. A., u. H. Rügemer: Sternenwelt 2, 138 (1950).Google Scholar
  6. 2.
    Albers, B.: Leuchtende Nachtwolken. Briefe aus München, Nr. 24 (1958).Google Scholar
  7. 1.
    Steward Obs. Contr. Nr. 46 (Tucson/Ariz., 1963).Google Scholar
  8. 2.
    Spangenberg, W. W.: Über die Leuchtenden Nachtwolken der Jahre 1932 bis 1941, Wetter und Klima, Heft 1/2 (1949).Google Scholar
  9. 1.
    s. Anm. W. W. Spangenberg S. 361Google Scholar
  10. 2.
    Hoffmeister, C: Z. Meteorologie 1, 2/3 (1946).Google Scholar
  11. 1.
    Ein guter Überblick über den heutigen Stand der Erforschung der Leuchtenden Nachtwolken ist gegeben in der Arbeit Dietze, G., Internationales Symposium über das Studium Leuchtender Nachtwolken als Indikatoren von Prozessen in der Hochatmosphäre, Die Sterne, 42, 163 f. (1966).Google Scholar
  12. 2.
    Meier, L.: Mitt. d. Sternwarte Sonneberg, Nr. 47 (1959).Google Scholar
  13. 1.
    Hoffmeister, C.: Interplanetare Materie und Verstärktes Nachthimmelleuchten, Z. Astrophys 49, 233–242 (1960) = Mitt. d. Sternwarte Sonneberg, Nr. 51.ADSGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1967

Authors and Affiliations

  • W. Sandner
    • 1
  1. 1.Grafing (Obb.)Deutschland

Personalised recommendations