Advertisement

Wie Vater und Sohn an einem Knechte operiren

  • Jeremias Gotthelf
Chapter

Zusammenfassung

In der Glungge zog Alles schön an einem Seile, und die Mutter sagte: es sei ihr lange nicht so wohl gewesen, es sei ganz ein anderes Leben, und so freu es Einen auch, dabei zu sein. Es sei ihr ganz ungewohnt, wie man jetzt melke im Stall. Von den gelichen Kühen friegten sie fast noch ein Mal so viel Milch. Sonst sei es gewesen, als ob die Kühe ihr es erpreß thäten, daß sie selten in einer Hauptarbeit genug Milch gehabt, und wenn man nicht Milch habe, so wisse man gar nicht, wie die Haushaltung machen. Jetzt dürfe sie die Ernte auch erwarten, die Buttervorräthe gingen ihr am Erntefest nicht aus.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1850

Authors and Affiliations

  • Jeremias Gotthelf

There are no affiliations available

Personalised recommendations