Advertisement

Zusammenfassung

Verletzungen des Nervus facialis werden infolge der steigenden Anzahl schwerer Verkehrs- und Betriebsunfälle in den letzten Jahren immer häufiger beobachtet. Bei schweren inneren Felsenbeinquerbrüchen kann der Nerv intrakraniell am Eintritt in den Porus acusticus internus abgerissen werden. Wesentlich häufiger führen die laterobasalen Verletzungen zu Schädigungen des Nerven in seinem intratemporalen Verlauf, während die tiefen Gesichtsweichteilverletzungen den Nerv infratemporal im Bereich seiner Verzweigung innerhalb der Parotis betreffen. Gegenüber stumpfen Traumen ist der Nervus facialis verhältnismäßig widerstandsfähig, doch wurden von Scheller Lähmungen bei Jochbeinfrakturen beschrieben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Miehrxe, A.: Die Chirurgie des Nervus facialis. München-Berlin 1960.Google Scholar
  2. Scheller, H.: In Handbuch der Inneren Medizin, 5. Bd., 2. Teil: Neurologie, 2. Teil, S. 108.Google Scholar
  3. Turner, I. W. A.: Lancet 1, 756 (1944).Google Scholar
  4. Wullstein, H. L.: Arch. Ohr.-, Nas.- u. Kehlk.-Heilk. 161, 422 (1952).CrossRefGoogle Scholar
  5. Kongreß Bericht V.Google Scholar
  6. Wullstein, H. L.: Intern. Kongr. Oto-Rhino-Laryngologie 1953, 104.Google Scholar
  7. Wullstein, H. L.: Acta oto-laryng. (Stockh.) 45, 440 (1955).CrossRefGoogle Scholar
  8. Wullstein, H. L.: Ann. Otol. (Chicago) 67, 582 (1958).Google Scholar
  9. Wullstein, H. L.: Arch. Ohr.-, Nas.- u. Kehlk.-Heilk. 172, 582 (1958).CrossRefGoogle Scholar
  10. Züxlke, D.: Diss. 1956 (zit. Miehlke)Google Scholar
  11. Zülcfi, K. J.: Z. Laryng. 40, 305–318 (1961).Google Scholar
  12. Zülcfi, K. J.: Arch. Ohr.-, Nas.- u. Kehlk.-Heilk. 183, 1–78 (1964).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1965

Authors and Affiliations

  • O. Bandtlow
    • 1
  1. 1.Oberarzt in der Universitätsklinik für Hals-, Nasen-, OhrenkrankeWürzburgDeutschland

Personalised recommendations