Advertisement

Die Pneumatocele als eine Komplikation bei Gesichtsschädeltraumen

  • R. Zellner
Chapter
Part of the Hefte zur Unfallheilkunde book series (HU)

Zusammenfassung

In der wiederherstellenden und plastischen Chirurgie nehmen die Gesichtsschädelverletzungen durch den zunehmenden Verkehr und die ständige Steigerung der Geschwindigkeiten einen immer größeren Raum ein. Neben den gesichtschirurgischen Problemen kann die fortgeleitete frontobasale Mitbeteiligung der Schädelbasis eine ernste Komplikation bedeuten. Beim Abriß des Gesichtsschädels, einer Verletzung, die von den Angelsachsen als middel third fracture bezeichnet wird, kommt es sehr leicht zur Fraktur der Siebbeinzellen und des Siebbeinzellendaches, der Lamina cribrosa. Im Gegensatz zu anderen Schädelabschnitten wirkt sich hier das feste Anhaften der Hinhaut auf der knöchernen Unterlage als besonders prädisponierend für eine Eröffnung des intraduralen Raumes aus, da bereits kleine Verschiebungen der Bruchstücke ein Einreißen der Dura hervorrufen können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1965

Authors and Affiliations

  • R. Zellner
    • 1
  1. 1.Berufsgenossenschaftliche Krankenanstalten „Bergmannsheil“BochumDeutschland

Personalised recommendations