Advertisement

Die Wiederherstellung des Tibiakopfes nach Kompressionsfrakturen mit Knochenspänen

  • R. Schautz
Chapter
Part of the Hefte zur Unfallheilkunde book series (HU)

Zusammenfassung

Wie aus den Angaben der Literatur und aus der Auswertung unseres eigenen Krankengutes hervorgeht, ist die zunehmende Anzahl der Tibiakopfbrüche in den letzten Jahren eindeutig an die Zunahme der Verkehrsverletzungen gebunden. In der weitaus überwiegenden Mehrzahl der Fälle im Verhältnis 8 : 1 wird bei unilateralen Tibiakopfbrüchen die laterale Tibiakonsole von einem Kompressionsbruch betroffen. Dieses auf die laterale Tibiagelenkfläche einwirkende Kompressionstrauma entsteht durch Hyperabduktion bei leichter Beugung im Kniegelenk, wobei der laterale Femurkondyl wie ein Stempel gegen seine korrespondierende Tibiagelenkfläche gepreßt wird.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1965

Authors and Affiliations

  • R. Schautz
    • 1
  1. 1.Chirurgische Universitätsklinik und PoliklinikWürzburgDeutschland

Personalised recommendations