Advertisement

Zusammenfassung

Hochverehrter Herr Präsident, sehr geehrter Herr Staatssekretär, meine Damen und Herren! In das Bewußtsein der hohen Ehre, Ihnen die Grüße und guten Wünsche des Bundesgesundheitsministeriums zum Gelingen Ihrer diesjährigen Tagung überbringen zu dürfen, drängt sich die große Freude darüber, daß im vergangenen Jahr besonders deutlich wurde, wie gleichgerichtet die Aufgabenstellungen Ihrer Gesellschaft mit denen der beiden korrespondierenden Bundesministerien, dem für Arbeit und Sozialordnung und dem für Gesundheitswesen, sind. Ich denke an die Bewältigung der großen Not um die Neugeborenen mit Entwicklungsstörungen, besonders an den Extremitäten. Ich darf auch an diesem Ort die Gelegenheit benutzen, um den Orthopäden Ihrer Gesellschaft den besonderen Dank des Bundesministeriums für Gesundheitswesen auszusprechen, für Ihr Bemühen, die richtigen Prothesen zu erdenken und zu konstruieren, ein Fortbewegungsmittel in Form eines treppengängigen Wagens, von den Kindern selbst zu steuern, zu realisieren, die richtige Art der Behandlung und Pflege zu finden und in Kursen die Eltern und Pflegepersonen über die geeigneten Methoden der Behandlung, Pflege und Erziehung der Kinder zu unterrichten. Ein Blick auf das Programm verrät die Aktualität der Themen und wie sehr es gelungen ist, bekannte Experten für die Vorträge zu gewinnen. Besonders erfreulich ist, daß wiederum der Behandlung verkehrsmedizinischer Themen ein ganzer Nachmittag gewidmet ist und ausländische Experten zur wertvollen Bereicherung des Programms gewonnen werden konnten. Ich wünsche der Tagung einen guten Verlauf und großen Erfolg.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1965

Authors and Affiliations

  • C. Dierkes
    • 1
  1. 1.BonnDeutschland

Personalised recommendations