Advertisement

Blutgerinnung. Hämolyse. Eisenstoffwechsel. Chemie der Anämien

  • L. Lichtwitz
Chapter

Zusammenfassung

Die Gerinnung des Blutplasmas und der Lymphe ist in doppelter Hinsicht klinisch bedeutungsvoll. Einmal gibt es eine große Zahl wichtiger pathologischer Veränderungen, in denen eine Gerinnung der Körper-flüssigkeiten erfolgt, so vor allem die Gefäßthrombose, die fibrinösen (kruppösen) Entzündungen (Pneumonie, Diphtherie, plastische Entzündungen an der Iris, an serösen Häuten), Im Gegensatz zu diesen Zuständen, in denen abnorme Verfestigungen aus dem flüssigen Medium zustandekommen, ist eine zweite Gruppe von Affektionen dadurch gekennzeichnet, daß die normale Blutgerinnung nicht oder mit starker Verzögerung eintritt, so daß auch kleinste Verletzungen zu lebensgefährlichen Blutungen führen können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1918

Authors and Affiliations

  • L. Lichtwitz

There are no affiliations available

Personalised recommendations