Advertisement

Störungen der Nierentätigkeit

  • N. Ph. Tendeloo
Chapter

Zusammenfassung

Wir kennen die Tätigkeit der Nieren vielleicht noch weniger in ihrem vollen Umfang als die der Leber. Ihre Fähigkeit Hippursäure synthetisch aus Benzoesäure und Glykokoll zu bereiten, weist darauf hin. Solange wir nicht alle Bestandteile des Harns, sowie die des Blutes genau kennen und somit vergleichen können — und wir sind davon noch weit entfernt — wird die Beurteilung der Natur des Absonderungsvorganges in den Nieren schwer sein. Wenn Bestimmungen des osmotischen Druckes dieselben Werte für Harn und Blut ergäben, wäre die Frage noch keineswegs entschieden. Es kann ja die

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

30. Kapitel

  1. Heidenhain, in Hermanns Handb. d. Physiol.Google Scholar
  2. Overton, in Nagel IIGoogle Scholar
  3. Spiro und Vogt, E. d. Ph. I.Google Scholar
  4. Heffter (Chemie), E. d. Ph. I1.Google Scholar
  5. Schlagen-haufer, E. d. P. VIII1.Google Scholar
  6. Honigmann (Urämie), ibid.Google Scholar
  7. Ponfick und Fr. Müller, D. P. G. 1905.Google Scholar
  8. Fr. Müller, Veröffentl. aus dem Gebiete des Militär-Sanitätswesens. Berlin 1917.Google Scholar
  9. L. Ambard, Physiol. normale et pathol. des reins. Paris 1914.Google Scholar
  10. H. Strauß, B. k. W. 1915 Nr. 15.Google Scholar
  11. Volhard und Fahr, Die Brightsche Nierenkrankheit. Berlin 1914.Google Scholar
  12. Leschke, B. k. W. 1914.Google Scholar
  13. Lichtwitz, B. k. W. 1917 Nr. 52.Google Scholar
  14. Entfernung der Nieren: Backman (Lit. § 126), van Maanen, Inaug.-Diss. Utrecht 1905.Google Scholar
  15. Jehle (Albuminurie), E. M. K. Bd. 12.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1919

Authors and Affiliations

  • N. Ph. Tendeloo
    • 1
  1. 1.Reichsuniversität LeidenDeutschland

Personalised recommendations