Advertisement

Intrathorakale und intraabdominale Druck- und Spannungsverhältnisse

  • N. Ph. Tendeloo
Chapter

Zusammenfassung

Wir denken uns zunächst den ganzen Körper in Ruhe. Nach dem Tode, vor oder nach der Totenstarre, bestellt physikalisches Gleichgewicht zwischen den gedehnten und zusammengedrückten Körperteilen. Öffnen wir die Brusthöhle eines Erwachsenen, so strömt Luft hinein, es ziehen sich die Lungen zusammen („Kollaps“), die Bronchien verengern sich, ihre Schleimhaut faltet sich, das Zwerchfell steigt kaudalwärts herab, die Rippen bewegen sich auswärts; beides ist zu beobachten nach vorheriger Entfernung der Bauchorgane. Könnten wir es sehen, so würden wir zugleich Verengerung der intrathorakalen Adern beobachten. All diese Erscheinungen sind Änderungen von Spannung und Druck zuzuschreiben. Beim Neugeborenen, der noch gar keine Einatembewegung gemacht hat, fehlen die Spannungen, welche durch Öffnung der Brust- höhle des Erwachsenen abnehmen oder schwinden. Wie und wodurch entstehen sie denn ? Sobald durch Muskelwirkung die erste Einatmung stattfindet, erweitert sich der Brustkasten und werden die Lungen lufthaltig und gedehnt. Durch Wachstum nimmt dann der Brustraum rascher an Kapazität zu als die Brustorgane an Volumen (Hermann, K. Lehmann). Durch dieses Mißverhältnis zwischen Thoraxkapazität und Gesamtvolumen der Brustorgane zugunsten der ersteren treten Spannungen ein. Man schreibt sie oft „der Lungenelastizität“ oder dem „Lungenzug“ zu, aber mit Unrecht, denn die

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

27. Kapitel

  1. Tendeloo, Studien.Google Scholar
  2. Brauer, Z. B. Suppl. 7 (1905).Google Scholar
  3. Min-kowski, H. a. P. II.Google Scholar
  4. Staehelin (Pneumothorax), in Mohr-Staehelin II.Google Scholar
  5. Eppinger, Das Zwerchfell, in Nothnagel (Suppl.).Google Scholar
  6. v. Murait, M. m. W. 1910.Google Scholar
  7. Nitsch, Brauers Beitr. z. Klin. d. Tub. Bd. 18 (1910).Google Scholar
  8. D. Gerhardt, Z. f. k. M. Bd. 55Google Scholar
  9. Loeschcke, D. P. G. 1913.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1919

Authors and Affiliations

  • N. Ph. Tendeloo
    • 1
  1. 1.Reichsuniversität LeidenDeutschland

Personalised recommendations