Advertisement

Zahnräder pp 128-129 | Cite as

Die Triebstockverzahnung

  • A. Schiebel
Chapter
Part of the Einzelkonstruktionen aus dem Maschinenbau book series (EADM, volume 3)

Zusammenfassung

Bei der Triebstockverzahnung sind die Zähne des einen Rades durch zylindrische Bolzen ersetzt, deren Mittel im Wälzkreise liegen (Abb. 154).

Hinweis

  1. 1.
    Siehe Sachs: Fortschritte im Bau elektrischer Lokomotiven. Z. V. d. I. Bd. 73, S. 688. 1929.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1930

Authors and Affiliations

  • A. Schiebel
    • 1
  1. 1.deutschen technischen HochschulePragTschechische Republik

Personalised recommendations