Advertisement

Zahnräder pp 126-128 | Cite as

Federnde Zahnräder

  • A. Schiebel
Chapter
Part of the Einzelkonstruktionen aus dem Maschinenbau book series (EADM, volume 3)

Zusammenfassung

Die Massenwirkungen zwischen den Motoren und Triebradsätzen bei Motorwagen und elektrischen Lokomotiven werden durch den Einbau federnder Zahnräder abgeschwächt. Obzwar das grôßere Rad mehr Platz für das Unterbringen der Federung bietet, verlegt man dennoch die Federung zumeist in das Ritzel, um einfachere und genauere Ausführungsverhältnisse zu erreichen. Kleine Ritzel werden nach der Ausführung1 der Schweizerischen Lokomotiv- und Maschinenfabrik, Winterthur, auf die Nabe einer Zwischenscheibe aufgesetzt, deren seitlich erweiterter Teil die Federungseinzelheiten aufnimmt (Abb. 151).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1930

Authors and Affiliations

  • A. Schiebel
    • 1
  1. 1.deutschen technischen HochschulePragTschechische Republik

Personalised recommendations