Advertisement

Dampferzeugungsanlagen

  • E. Schulz

Zusammenfassung

Als Dampfkessel im Sinn der einschlägigen Reichsgesetzgebung (Lit. 1) gelten alle geschlossenen Gefäße, die den Zweck haben, Wasserdampf von höherer als atmosphärischer Spannung zur Verwendung außerhalb des Dampfeniwicklers zu erzeugen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Jaeger-Ulrichs A: Bestimmungen über Anlegung und Betrieb der Dampfkessel. 5- Aufl. 1926 und Nachtrag 1929 sowie verschiedene Ergänzungen. Berlin: Heymarm.Google Scholar
  2. 2.
    Loschge, A.: Die Dampfkessel. 8. Aufl. Berlin: Springer 1937.CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Regeln für Abnahmeversuche an Dampfkesseln (DIN VDI 1942). Berlin: Beuth-Vertr. 1937.Google Scholar
  4. 4.
    Werkstoff- und Bauvorschriften für Landdampfkessel (DIN 1851). Berlin: Heymann 1947.Google Scholar
  5. 5.
    Nuber, F.: Wärmetechnische Berechnung der Feuerungs- und Dampfkessel-Anlagen. 11. Aufl. München: Leibniz 1949.Google Scholar
  6. 6.
    Münzinger, F.: Dampfkraft. 3. Aufl. Berlin: Springer 1949.CrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Zinzen, A.: Dampfkessel und Feuerungen. Berlin: Springer 1950.CrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
    Konefung, A.: Sicherheitstechnische Vorschriften für Landdampfkessel. 2. Aufl. Augsburg: Beyschlag 1951.Google Scholar
  9. 9.
    Netz, H.: Dampfkessel. 4. Aufl. Leipzig: Teubner 1951.Google Scholar
  10. 10.
    Schöne, O.: Kesselspeiseeinrichtungen. Berlin: Springer 1951.CrossRefGoogle Scholar
  11. 11.
    Gumz, W.: Kurzes Handbuch der Brennstoff- und Feuerungstechnik. 2. Aufl. Berlin: Springer 1952.Google Scholar
  12. 12.
    Ledinegg, M.: Dampferzeugung, Dampfkessel, Feuerungen. Wien: Springer 1952.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1953

Authors and Affiliations

  • E. Schulz
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations