Advertisement

Struktur des Personalinformationssystems

  • Lutz J. Heinrich
  • Manfred Pils
Chapter

Zusammenfassung

In diesem Kapitel erläutern wir die Struktur eines Personalinformationssystems. Dazu gliedern wir das Personalinformationssystem in die Teilsysteme „Aufgabensystem“, „Methodensystem“ und „Datensystem“ Zu jedem werden die Informationen gegeben, deren Kenntnis Voraussetzung für das Planen eines Personalinformationssystems sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zu Kapitel STRUKTUR

  1. Bossen, G.: Modelle der Fluktuationsermittlung und Fluktuationsbeeinflussung als Grundlage der Personalbedarf splanung. Diss. Mannheim 1974.Google Scholar
  2. Brown, R.G.: Smoothing, Forecasting and Prediction of Discrete Time Series. Englewood Cliffs 1963.Google Scholar
  3. Bünstorf, K.: Die Personalplanung in Abstimmung mit der Planung der Organisation eines Industriebetriebes. Zeitschrift für Organisation, 1970, 254–260.Google Scholar
  4. Burton, W.W.: Forecasting Manpower Needs — A Tested Formula. Long-Range Planning for Management. Hrsg. von D.W. Erwing. Revised edition. New York-Tokyo 1964, 532–540.Google Scholar
  5. Dall, O.F., und V.F. Pilz: Prognose des Personalbedarfs für den Bereich der industriellen Produktion — Methoden, Fristigkeiten, Lösungsansätze. Zeitschrift für wirtschaftliche Fertigung, 1975, 242–248.Google Scholar
  6. Department of Employment and Productivity (Hrsg.): Company Manpower Planning. Manpower Papers 1, London 1968.Google Scholar
  7. Daegling, K.-D.: Die Planung des Personalbedarfs auf der Grundlage differenzierter Bezugsgrößen. Arbeit und Leistung, 1974, 172–178.Google Scholar
  8. Doeringer, P.B., M.J. Piore und J.G. Scoville: Corporate Manpower Forecasting and Planning. The Conference Board Record 8, 1968, 37–45.Google Scholar
  9. Frei, H.P.: Computerunterstützter Unterricht, sysdata + bürotechnik, Heft 3, 1974, VII–X.Google Scholar
  10. Frieling, E., Bearbeiter von E.J. McCormick, P.R. Jeanneret und R.C. Mecham: PAQ B/F 1974 (Position Analysis Questionnaire) Arbeitsplatz-Analyse-Fragebogen. Hrsg. von: Occupational Research Center, Department of Psychology, Purdue University, 1974.Google Scholar
  11. Frieling, E. : Der Position Analysis Questionnaire (PAQ) und seine Anwendungsmöglichkeiten zur Gestaltung von Personalinformationssystemen. Manuskript, Augsburg 1976.Google Scholar
  12. Gaugier, E. u.a.: Betriebliche Personalplanung. Göttingen 1974.Google Scholar
  13. Hackstein, R., K.H. Nüssgens und P.H. Uphus: Personalbedarfsermittlung im System Personalwesen (I). Fortschrittliche Betriebsführung, 1971, 105–124.Google Scholar
  14. Hackstein, R., K.H. Nüssgens und P.H. Uphus: Personaleinsatzplanung im System Personalwesen. Fortschrittliche Betriebsführung, 1972, 141–161.Google Scholar
  15. Hentschel, B., und E. Kaus: Die Anwendung der EDV im Personalwesen. Band 1: Lohn- und Gehaltsabrechnung. Neuwied-Berlin 1973.Google Scholar
  16. Hentze, J., und J. Metzner: Personalwirtschaftslehre 1. Bern-Stuttgart 1977.Google Scholar
  17. Klingelhöfer, L.: Personaleinsatzplanung durch ein computergestütztes Personalinformationssystem. Frankfurt-Zürich 1975.Google Scholar
  18. Küching, K.-F.: Personalplanung und Unternehmensforschung. Baden-Baden-Bad Homburg vor der Höhe 1973.Google Scholar
  19. Marr, R.: Fluktuation. Handwörterbuch des Personalwesens. Hrsg. von E. Gaugier. Stuttgart 1975, Sp. 845–855.Google Scholar
  20. Martin, J.: Computer Data-Base Organization. Englewood Cliffs 1975.Google Scholar
  21. Mensch, G.: Instrumente der kurzfristigen Personalplanung. ZfB, 1968, 469–494.Google Scholar
  22. Mertens, P., W. Neuwirth und W. Schmitt: Verknüpfung von Daten- und Methodenbanken. Computergestützte Unternehmensplanung. Hrsg. von H.D. Plötzeneder. Stuttgart 1977, 291–331.Google Scholar
  23. Moser, G.: Individual-Assignment im Rahmen eines Personal-Informations-Entscheidungs-Systems. Diss. Linz 1978.Google Scholar
  24. Rosenkranz, R.: Personalbedarfsrechnungen als Voraussetzung und Folge von Rationalisierungs-Untersuchungen in Geld- und Kreditinstituten. Das rationelle Büro 8, 1970, 18–30.Google Scholar
  25. Sabathil, P.: Fluktuation von Arbeitskräften. München 1977.Google Scholar
  26. Schönfeld, H.-M.: Die Personalplanung, ein vernachlässigter Teil der betrieblichen Planung. Arbeit und Leistung, 1965, 149–158.Google Scholar
  27. Urban, H.: Kursbuchung on-line, data report 11 (6), 1976, 18–21.Google Scholar
  28. Vetter, E.W.: How Companies Forecast Manpower Needs. Management Review 3, 1964, 60–63.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1983

Authors and Affiliations

  • Lutz J. Heinrich
  • Manfred Pils

There are no affiliations available

Personalised recommendations