Advertisement

Rüstungswettlauf und Weltdynamik

  • Anatol Rapoport
Chapter
Part of the Physica Paperback book series (PHPA)

Zusammenfassung

In den eben erörterten Epidemiemodellen wurde der Zustand einer Population durch eine einzige zeitabhängige Variable beschrieben, nämlich den Anteil (oder die Anzahl) der „Angesteckten“ oder die Anzahl von Individuen, die eine bestimmte Aktion verrichten. In beiden Fällen wurde die Anzahl oder der Anteil der „nicht angesteckten“ oder diese Aktion nicht verrichtenden Individuen dadurch bestimmt, daß die Gesamtpopulation als bestimmt galt. Wir haben ebenfalls Richardsons allgemeineres Modell der Kriegsstimmungen erwähnt, in denen mehrere individuelle Zustände angenommen wurden. Ein Modell durch ein System von Differentialgleichungen darzustellen gehört zum klassischen Verfahren der Systemmodellierung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Wir nehmen an, daß die diese Lösung ermöglichenden Bedingungen erfüllt sind.Google Scholar
  2. 2).
    Im allgemeinen wird diese Gleichung auch ein konstantes Glied enthalten. Aber dieses Glied kann ohne Allgemeinheitsverlust eliminiert werden, wenn der Ursprung der x i in (4.6) geändert wird. Wir nehmen hier an, daß diese Transformationen schon stattgefunden haben.Google Scholar
  3. 4).
    Polynomiale gehen in die Lösung dann als Koeffizienten der Exponentiate ein, wenn das Polynomial (4.9) unten multiple Wurzeln besitzt.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1980

Authors and Affiliations

  • Anatol Rapoport

There are no affiliations available

Personalised recommendations