Advertisement

Sociology — Decyphering “Zeitgeist”, Creating Consciousness or Cooperating to “Solve Problems”?

  • Leopold Rosenmayr
Conference paper
Part of the Institut für Höhere Studien — Institute for Advanced Studies IHS-Studies book series (INHSIAS)

Abstract

Let me first explain the type of approach to the topic chosen here. Having done empirical sociological research over more than 25 years and having confronted the problem of application since the 1950s, I shall try to find some basic systematic answers to the research-theory-action transfer by looking at the historical evolution of this problem and by using my own experiences in “applied research” for interpretation and my studies as cases. This, in a way, may be a contribution to the sociology of science. It is my intention, however, to go beyond that endeavour by pointing out some political implications of the increasing separation between teaching science at the universities, and concentrating research in specialized research institutes belonging to different infra-structures outside the universities, many of them more directly influenced by local or central government. The organizational location of research is important as it influences paths to topics and filters motives for developing knowledge.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. Adorno, Th.W.: Ästhetische Theorie, Frankfurt 1970.Google Scholar
  2. Adorno, Th.W.: Kulturkritik und Gesellschaft, 1. Prismen, Ohne Leitbild, Gesammelte Werke Vol. 10/1, Frankfurt 1976a.Google Scholar
  3. Adorno, Th.W.: Kulturkritik und Gesellschaft, 2. Eingriffe, Stichworte, Gesammelte Werke Vol. 10/2, Frankfurt 1976b.Google Scholar
  4. Adler, M.: Natur und Gesellschaft, Soziologie des Marxismus, Vol. 2. 2nd ed., Vienna 1964 (1st ed. 1930).Google Scholar
  5. Aichhorn, A.: Über die Erziehung in Besserungsanstalten. Imago IX (11), 1923, 189–221.Google Scholar
  6. Aichhorn, A.: Verwahrloste Jugend. Die Psychoanalyse in der Fürsorgeerziehung, Leipzig-Vienna-Zürich 1951 (1925).Google Scholar
  7. Amann, A., and E.Fischer. Begleitende Forschung in der offenen Altenhilfe. Vienna 1979.Google Scholar
  8. Bacon, F.: Das neue Organon (Novum Organon). Berlin 1962, (1620).Google Scholar
  9. Badura, B.: Studien über die Voraussetzungen und Bedingungen der Produktion, Diffusion und Verwertung sozialwissenschaftlichen Wissens. Seminar Angewandte Sozialforschung. Ed. by B.Badura. Frankfurt 1976.Google Scholar
  10. Bernfeld, S.: Kinderheim Baumgarten. Bericht über einen ernsthaften Versuch mit neuer Erziehung. Berlin 1921.Google Scholar
  11. Bernfeld, S.: Vorn Gemeinschaftsleben der Jugend. Beiträge zur Jugendforschung. Leipzig-Wien-Zürich 1922.Google Scholar
  12. Bernfeld, S.: Sisyphos oder die Grenzen der Erziehung. Leipzig-Vienna-Zürich 1925.Google Scholar
  13. Bodzenta, E.: Religiöse Praxis. Eine Bestandaufnahme in österreichischen Stadtpfarren. Wort und Wahrheit 13 (2), 1958.Google Scholar
  14. Bodzenta, E.: Die Katholiken in Österreich. Vienna 1962.Google Scholar
  15. Böhme, G., W.V.D.Dael, and W.Krohn: Die Finalisierung der Wissenschaft. Theorien der Wissenschaftsgeschichte. Frankfurt 1974.Google Scholar
  16. Bühl, W.: Einführung in die Wissenschaftssoziologie. Munich 1974.Google Scholar
  17. Bühler, C: Der menschliche Lebenslauf als psychologisches Problem. Leipzig 1933.Google Scholar
  18. Coleman, J.S.: Policy Decision, Social Science Information and Education. Sociology of Education 49, 1976.Google Scholar
  19. Dahrendorf, R.: Lebenschancen, Anläufe zur sozialen und politischen Theorie. Frankfurt 1979.Google Scholar
  20. Durkheim, E.: Montesquieu and Rousseau. Forerunners of Sociology. Ann Arbor, Michigan 1960.Google Scholar
  21. EMNID: Jugend zwischen 13 und 24. Vergleich über 20 Jahre, Vol. I: Vorstudie, 1954; Vol. II: Tabellenteil, 1955; Vol. III: Kommentar, 1956. Bielefeld 1954–1956.Google Scholar
  22. Engels, F.: Die Lage der arbeitenden Klasse in England. Munich 1973.Google Scholar
  23. Firnberg, H.: Das Anwendungsdefizit der Soziologie. Österreichische Zeitschrift für Soziologie 1, 1978, 4–10.Google Scholar
  24. Gurvitch, G.: Introduction. H. de Saint-Simon: La physiologie sociale, Oeuvres choisies. Paris 1965.Google Scholar
  25. Herz, T.A., and H.Stegemann: Empirische Sozialforschung in der BRD. Zwischenbilanz der Soziologie. Verhandlungen des 17. Deutschen Soziologentages. Stuttgart 1976.Google Scholar
  26. Jahoda, M., P.F.Lazarsfeld and H.Zeisel: Die Arbeitslosen von Marienthal. Ein Soziographischer Versuch. Frankfurt 1978 (1933).Google Scholar
  27. Jay, M.: Dialektische Phantasie. Die Geschichte der Frankfurter Schule und des Instituts für Sozialforschung. Frankfurt 1976 (1923–1950).Google Scholar
  28. Jerusalem, W.: Der Krieg im Lichte der Gesellschaftslehre. Stuttgart 1915.Google Scholar
  29. Jerusalem, W.: Moralische Richtlinien nach dem Kriege. Ein Beitrag zur soziologischen Ethik. Vienna-Leipzig 1918.Google Scholar
  30. Kanitz, O.F.: Das proletarische Kind in der bürgerlichen Gesellschaft. Jena 1925.Google Scholar
  31. Kolakowski, L.: Die Hauptströmungen des Marxismus. 3 Vols. Munich-Zurich 1977–1980.Google Scholar
  32. König, R.: Einleitung. Durkheim, E.: Regeln der soziologischen Methode. Neuwied 1966.Google Scholar
  33. König, R.: Soziologie, Fischer-Lexikon. Frankfurt 1967, (1958).Google Scholar
  34. König, R.: Saint-Simon. Die Großen der Weltgeschichte, Vol. VII. Zürich 1976a.Google Scholar
  35. König, R.: Emile Durkheim. Der Soziologe als Moralist. Klassiker der Soziologie. Ed. by D.Käsler. München 1976b.Google Scholar
  36. König, R.: Materialien zur Soziologie der Familie, 2nd ed. Cologne-Berlin 1976c (1st ed. 1946).Google Scholar
  37. König, R., M.Horkheimer and Th. W.Adorno: Die Kritische Theorie. Die Großen der Weltgeschichte, Vol. XI, Zürich 1978.Google Scholar
  38. Larsen, J.K.: Knowledge Utilization: What is it? Knowledge 1 (3), 1980.Google Scholar
  39. Lazarsfeld, P.F.: Jugend und Beruf. Kritik und Material. Jena 1931.Google Scholar
  40. Lazarsfeld, P.F.: Notes on the History of Quantification in Sociology. Trends, Sources and Problems. Quantification-A History of the Meaning of Measurement in the Natural and Social Sciences. Ed. by H.Woolf. Indianapolis-New York 1961.Google Scholar
  41. Lazarsfeld, P.F.: Soziologie. Hauptströmungen der sozialwissenschaftlichen Forschung. Frankfurt-Berlin 1973.Google Scholar
  42. Lazarsfeld, P.F., J.G.Reitz and A.K.Pasanella: An Introduction to Applied Sociology. New York 1975.Google Scholar
  43. Lepsius, R.: Entwicklung der Soziologie nach dem Zweiten Weltkrieg 1945–1967. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Sonderheft 21, 1979, 25–55.Google Scholar
  44. Lepsius, R.: Zwischenbilanz der Soziologie. Verhandlungen des 17. Deutschen Soziologentages. Stuttgart 1976.Google Scholar
  45. Lutz, B.: Zur Lage der soziologischen Forschung, 1976. Zwischenbilanz der Soziologie. Verhandlungen des 17. Deutschen Soziologentages, Stuttgart 1976. Ed. by R.Lepsius. Stuttgart 1976.Google Scholar
  46. Mamak, A.: Aktionsforschung in firmenfinanzierten Projekten. Internationale Aspekte der Aktionsforschung. Ed. by H.Moser and H.Ornauer. Munich 1978.Google Scholar
  47. Mannheim, K.: Diagnosis of our Time. Wartime Essays of a Sociologist. London 1950.Google Scholar
  48. Marx, K.: Das Kapital. Vols. I-III. Berlin 1962–1964.Google Scholar
  49. Moreno, J.L.: Sociornetry in Relation to Other Social Sciences. Sociornetry 1, 1937.Google Scholar
  50. Moreno, J.L.: Die Grundlagen der Soziornetrie. Wege zur Neuordnung der Gesellschaft. Opladen 1967 (1953).Google Scholar
  51. Neurath, O.: Empirische Soziologie. Der wissenschaftliche Gehalt der Geschichte und der Nationalökonomie. Vienna 1931.CrossRefGoogle Scholar
  52. Parsons, T.: The Social System. Glencoe, 111. 1951.Google Scholar
  53. Rosenmayr, L.: Wohnverhältnisse und Nachbarschaftsbeziehungen. Eine soziologische Untersuchung. Wohnen in Wien, Der Aufbau, Monographie No. 8. Vienna 1956.Google Scholar
  54. Rosenmayr, L.: Die Wirkung des Miüeus auf den Arbeiter. Die Kirche und die Welt des Arbeiters, Weihnachtsseelsorgertagung. Vienna 1957.Google Scholar
  55. Rosenmayr, L.: Geschichte der Jugendforschung in Österreich (1914–1931). Vienna 1962.Google Scholar
  56. Rosenmayr, L.: Soziologie auf der Suche nach konkreter Praxis. Ein Beitrag zur Selbstprüfung einer Wissenschaft. Freiheit und Sachzwang. Beiträge zu Ehren Helmut Schelskys. Ed. by H.Baier. Cologne-Opladen 1977a.Google Scholar
  57. Rosenmayr, L.: Über das Anwendbarkeitsdefizit der Soziologie. Psychotherapie als Denken und Handeln. Festschrift für Hans Strotzka. Ed. by A.M.Becker und L.Reiter. Munich 1977b.Google Scholar
  58. Rosenmayr, L.: Fragmente zu einer sozialwissenschaftlichen Theorie der Lebensalter. Die menschlichen Lebensalter. Kontinuität und Krisen. Ed. by L.Rosenmayr. Munich 1978.Google Scholar
  59. Rosenmayr, L.: Der Eingriff der Sozialforschung in die Praxis. Interventionsgerontologie. Ed. by U.Lehr. Darmstadt 1979a.Google Scholar
  60. Rosenmayr, L.: Zur wissenschaftstheoretischen Konstituierung der Sozialforschung. Zeitschrift für Wissenschaftsforschung 1 (3), 1979b.Google Scholar
  61. Rosenmayr, L., and K.Allerbeck: Youth and Society. Current Sociology 27 (2–3), 1979.Google Scholar
  62. Rosenmayr, L., M.Haller and M.Szinovacz: Barrieren im beruflichen Aufstieg. Studien über die junge Arbeitnehmerin im Spannungsfeld von Beruf, Haushalt und Familie. Schriftenreihe zur sozialen und beruflichen Stellung der Frau, No. 2, Bundesministerium für Soziale Verwaltung. Vienna 1973.Google Scholar
  63. Rutschky, M.: Ethnographie des Alltags. Eine literarische Tendenz der siebziger Jahre. Literaturmagazin 11, 1979.Google Scholar
  64. Scheler, M.: Die Wissensformen und die Gesellschaft. 2nd ed., Berne-Munich 1960.Google Scholar
  65. Schelsky, H.: Die skeptische Generation. Düsseldorf 1963 (1957).Google Scholar
  66. Schelsky, H.: Wandlungen der deutschen Familie in der Gegenwart. Stuttgart 1967 (1953).Google Scholar
  67. Schelsky, H.: Die Arbeit tun die anderen. Klassenkampf und Priesterherrschaft der Intellektuellen. Opladen 1975.Google Scholar
  68. Schelsky, H.: Zur Entstehungsgeschichte der bundesdeutschen Soziologie. Ein Brief an Rainer Lepsius. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 32 (3), 1980, 417–456.Google Scholar
  69. Strotzka, H.: Der Psychotherapeut im Spannungsfeld der Institutionen. Vienna 1980.Google Scholar
  70. Tenbruck, F.: Die unbewältigten Sozialwissenschaften. Paper delivered to the Congress “Aufklärung heute. Bedingungen unserer Freiheit.” Munich 1980.Google Scholar
  71. Tennstedt, F.: Soziologie und Sozialpolitik. Paper delivered to the 18th Deutscher Soziologentag, Bielefeld. Bielefeld 1976.Google Scholar
  72. Torrance, J.: The Emergence of Sociology in Austria 1885–1935. Archives Européennes de Sociologie 17(1), 1976, 185–219.CrossRefGoogle Scholar
  73. Touraine, A.: Soziologie als Handlungswissenschaft. Darrnstadt-Neuwied 1975.Google Scholar
  74. Townsend, P.: Poverty in the United Kingdom. A Survey of Household-Resources and Standard Living. Berkeley, Calif., 1979.Google Scholar
  75. Weber, M.: Entwicklungstendenzen in der Lage der ostelbischen Landarbeiter. Preußische Jahrbücher 77, 1894a, 437–473.Google Scholar
  76. Weber, M.: Die deutschen Landarbeiter. Bericht über die Verhandlungen des 5. Evangelischen sozialen Kongresses 1894b, 61–82, 92–94..Google Scholar
  77. Weber, M.: Zur Psychophysik der industriellen Arbeit. Archiv für Sozialwissenschaft und Sozialpolitik 27, 730–770/28, 219–277/29, 513–542, 1908–1909.Google Scholar
  78. Weber, M.: Wirtschaft und Gesellschaft. Tübingen 1956.Google Scholar
  79. Weiss, C.: Knowledge Creep and Decision Accretion. Knowledge I (3), 1980, 381–404.Google Scholar
  80. Wolgin, W.P.: Die Gesellschaftstheorien der Französischen Aufklärung. Berlin 1965.Google Scholar
  81. Zilsel, E.: Die sozialen Ursprünge der neuzeitlichen Wissenschaft. Frankfurt 1976 (1935).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1983

Authors and Affiliations

  • Leopold Rosenmayr
    • 1
  1. 1.Dept. of SociologyUniversity of ViennaViennaAustria

Personalised recommendations