Advertisement

Organisation der strategischen Unternehmungsplanung

Chapter

Zusammenfassung

Nach der intensiven Auseinandersetzung mit der strategischen Planung in den letzten zehn Jahren interessiert zunehmend die Frage, wie denn nun strategische Planung in der Praxis organisiert werden soll. Dabei wird im folgenden vor allem die Frage im Blickpunkt stehen, welche Gliederung eines Unternehmens in Abteilungen und Stellen (Aufbauorganisation) unter den speziellen Erfordernissen der strategischen Planung als optimal angesehen werden kann. Gerade hinsichtlich aller aufbauorganisatorischen Fragen in Zusammenhang mit der strategischen Planung ist noch ein unbefriedigender Stand der Wissenschaft zu konstatieren [1].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. [1]
    Vgl. auch Gälweiler, A.: Organisation der Planung. In: HWO, hrsg. v. E.Grochla, 2. Aufl., Stuttgart 1980, Sp. 1890;Google Scholar
  2. Meffert, H. und Wehrte, F.: Strategische Unternehmensplanung. In: Harvard manager 2/1983, S. 53.Google Scholar
  3. [2]
    Zur Unterscheidung von Rahmen- und Detailstruktur vgl insbes. Grochla, E.: Grundlagen der organisatorischen Gestaltung, Stuttgart 1982, S. 10, 90, 160.Google Scholar
  4. [3]
    Abb. 1–11 wurden entnommen aus Link,J.: Organisation der Strategischen Planung. Heidelberg — Wien 1985;CrossRefGoogle Scholar
  5. speziell zu Abb. 1 vgl. ähnlich Hoffmann, F., und Meissner, D.: Organisatorische Strukturentwicklung. In: WISU 1977, S. 205.Google Scholar
  6. [4]
    Vgl. Hahn, D.: Planungs- und Kontrollrechnung — PuK. 3. Aufl., Wiesbaden 1985, S. 60f. i. V. m. 248 f.;CrossRefGoogle Scholar
  7. Bleicher, K.: Organisation. In: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, hrsg. v. F. X.Bea, E.Dichtl und M.Schweitzer, Bd. 2, Führung. Stuttgart — New York 1983, S. 47 ff.Google Scholar
  8. [5]
    Siehe die näheren Ausführungen sowie die Literaturverweise bei Link (1985, S. 40f., 47 ff.).Google Scholar
  9. [6]
    Vgl. Andreae, M., und de Bodinat, H.: Moderne Methoden der strategischen Analyse. In: Harvard manager 1/1981, S. 22, 24;Google Scholar
  10. Borrmann, W. A.: Vorgehensweise und Probleme bei der Definition strategischer Geschäftsfelder. In: Praxis der strategischen Unternehmensplanung, hrsg. v. A.Töpfer und H.Afheldt, Frankfurt a. M. 1983, S. 208;Google Scholar
  11. Szyperski, N., und Winand, U.: Duale Organisation — Ein Konzept zur organisatorischen Integration der strategischen Geschäftsfeldplanung. In: ZfbF-Kontaktstudium 1979, S. 197.Google Scholar
  12. [7]
    Vgl. Link (1985, S. 52ff. sowie die dort aufgeführte Literatur).Google Scholar
  13. [8]
    Zum Begriff der Diversität siehe Lawrence, P. R., und Lorsch, J. W.: Organization and Environment. Homewood — Georgetown — London 1969, S. 157;Google Scholar
  14. Khandwalla, P. N.: The Design of Organizations. New York — Chicago — San Francisco — Atlanta 1977, S. 337.Google Scholar
  15. Zu den vier nachfolgend aufgeführten Unterpunkten bzw. Dimensionen vgl. ähnlich Borrmann (1983, S. 206ff.). [9] Zum Begriff der Konnektivität siehe z. B. Fuchs, H.: Systemtheorie. In: Organisation als System, hrsg. v. K.Bleicher, Wiesbaden 1972, S. 50;Google Scholar
  16. zu den drei Unterpunkten vgl. Frese, E.: Grundlagen der Organisation, 2. Aufl., Wiesbaden 1984, S. 193ff.Google Scholar
  17. Zu bestimmten Einzelproblemen vgl. auch Drumm, H.J.: Planungs- und Anpassungsprobleme der Geschäftsbereichsorganisation. In: ZfB 1978, S. 87 ff., insbes.S. 88, 97.Google Scholar
  18. [10]
    Vgl. Patel, F., und Younger, M.: A frame of Reference for Strategy Development. In: Long Range Planning, April 1978, S. 7.Google Scholar
  19. [11]
    Ähnlich Andreae und de Bodinat (1981, S. 22); Dunst, K H.: Portfolio Management. Berlin-New York 1979, S. 58.Google Scholar
  20. [12]
    Levitt, T.: The Globalization of Markets. In: HBR, May-June 1983, S. 92fLGoogle Scholar
  21. [13]
    Siehe Gälweiler, A.: Strategische Geschäftseinheiten (SGE) und Aufbauorganisation der Unternehmung. In: ZfO 1979, S. 252ff.;Google Scholar
  22. Kreikebaum, H: Strategische Unternehmensplanung. Stuttgart — Berlin — Köln — Mainz 1981, S. 91 f.;Google Scholar
  23. Gerl, K., und Roventa, P.: Strategische Geschäftseinheiten — Perspektiven aus der Sicht des Strategischen Managements. In: ZfbF-Kontaktstudium 1981, S. 855 f.Google Scholar
  24. [14]
    Vgl. Sievers, B.: System — Organisation — Gesellschaft. Niklas Luhmanns Theorie sozialer Systeme. In: Jahrbuch für Sozialwissenschaft, Bd. 22, 1971, S. 36.Google Scholar
  25. [15]
    Siehe im einzelnen Bleicher, K.: Zur Zentralisation und Dezentralisation von Entscheidungsaufgaben der Unternehmung. In: Unternehmungsorganisation, hrsg. v. E.Grochla, Reinbek bei Hamburg 1972, S. 19ff.; Link (1985, S. 65 f.).Google Scholar
  26. [16]
    Vgl. Khandwalla (1977, S. 507); Kieser, A.: Der Einfluß der Umwelt auf die Organisationsstruktur der Unternehmung. In: ZfO 1974, S. 311;Google Scholar
  27. Grochla, E., und Welge, M. K.: Zur Problematik der Effizienzbestimmung von Organisationsstrukturen. In: ZfbF 1975, S. 288.Google Scholar
  28. [17]
    Siehe in diesem Zusammenhang auch Davidson, W.H., und Haspeslagh, P.: Shaping a Global Product Organization. In: HBR Jul.-Aug. 1982, S. 131.Google Scholar
  29. [18]
    Haspeslagh, P.: Portfolio Planning: uses and limits. In: HBR Jan.-Feb. 1982, S. 65.Google Scholar
  30. [19]
    Siehe die näheren Ausführungen sowie die Literaturverweise bei Link (1985, S. 89ff.).Google Scholar
  31. [20]
    Vgl Hinterhuber, H. H: Strategische Unternehmungsführung, 3. Aufl., Berlin — New York 1984, S.287ff.Google Scholar
  32. [21]
    Vgl Hahn, D., und Willers, H. G.: Unternehmungsplanung und Führungskräftevergütung. In: Strategische Unternehmungsplanung, hrsg. v. D.Hahn und B.Taylor, 2. Aufl., Würzburg — Wien -Zürich 1983, S. 328ff.Google Scholar
  33. [22]
    Ähnlich Weber, K.: Langfristige Planung in der Unternehmung. In: Beiträge zur Lehre von der Unternehmung, Festschrift für K. Käfer, hrsg. v. 0. Angehrn und H. P.Künzi, Stuttgart 1968, S. 310;Google Scholar
  34. Hoffmann, F.: Organisation der Führungsgruppe. Berlin 1969, S. 23, 86ff.Google Scholar
  35. [23]
    Vgl. Heinen, E.: Grundtatbestände der Betriebsführung. In: Industriebetriebslehre, Bd. 1, Grundlagen, hrsg. v. H.Jacob, Wiesbaden 1972, S. 379.CrossRefGoogle Scholar
  36. [24]
    Vgl. Lehmann, H., und Dietz, R.: Gesellschaftsrecht, 3. Aufl., Berlin — Frankfurt a. M. 1970, S. 317;Google Scholar
  37. Sehmeisser, G.: Koordination des Entscheidungsprozesses der obersten Geschäftsleitung. Thun — Frankfurt a. M. 1982, S. 4f.;Google Scholar
  38. Höhn, R.: Ressortlose Unternehmensführung. Bad Harzburg 1972, S. 84 ff.Google Scholar
  39. [25]
    Vgl. Witte, E.: Innovationsfähige Organisation. In: ZfO 1973, S. 20f.Google Scholar
  40. [26]
    Vgl. Höhn (1912); Rühli, E.: Unternehmungsführung und Unternehmungspolitik. Bd. 1, Bern -Stuttgart 1973, S. 151 f.Google Scholar
  41. Zu den nachfolgenden Ausführungen vgl, z. B. Poensgen, O. H: Geschäftsbereichsorganisation. Opladen 1973, S. 69, 90ff.;CrossRefGoogle Scholar
  42. Koch, H.: Die zentrale Globalplanung als Kernstück der integrierten Unternehmensplanung. In: ZfbF 1972, S. 252;Google Scholar
  43. Hahn, D. und Bleicher, K.: Organisationsplanung als Gegenstand der strategischen Planung. In: Strategische Unternehmungsplanung, hrsg. v. D.Hahn und B.Taylor, 2. Aufl., Würzburg — Wien — Zürich 1983, S. 299.Google Scholar
  44. [27]
    Wichtige Merkmale derartiger Geschäftsleitungskollegien finden sich bereits bei Albach, H.: Betriebswirtschaftliche Anforderungen an eine langfristige Unternehmensplanung. In: ZfB Ergänzungsheft 2/1968, S. 17 fGoogle Scholar
  45. [28]
    Vgl Hahn, D.: Stand und Entwicklungstendenzen der strategischen Planung. In: ZfbF Sonderheft 15/1983, S. 25 f.Google Scholar
  46. [29]
    Ansoff, H. L: Strategie Issue Management. In: Strategie Management Journal 1980, S. 140.Google Scholar
  47. [30]
    Vgl. Hahn (1983, S. 25).Google Scholar
  48. [31]
    Vgl. Hahn, D.: Strategische Planung und Mitbestimmung. In: Führungsprobleme industrieller Unternehmungen, Festschrift für F. Thomée, hrsg. v. D.Hahn, Berlin — New York 1980, S. 70.Google Scholar
  49. [32]
    Siehe die näheren Ausführungen und Literaturverweise bei Link (1975, S. 49f.).Google Scholar
  50. [33]
    Vgl. Ansoff, H. I.: Managing Surprise and Discontinuity — Strategic Response to Weak Signals. In: ZfbF 1976, S. 129ff.;Google Scholar
  51. Roventa, P.: Portfolio-Analyse und strategisches Management, 2. Aufl., München 1981, S. 349 ff.Google Scholar
  52. [34]
    Hierzu siehe im einzelnen Link, J.: Die methodologischen, informationswirtschaftlichen und führungspolitischen Aspekte des Controlling. In: ZfB 1982, S. 261ff.Google Scholar
  53. [35]
    Vgl. Krautter, J., und Link, J.: Marktorientierte Sortimentsplanung. In: RKW-Handbuch Forschung, Entwicklung, Konstruktion (F+E), hrsg. v. H. H.Moll und H. J.Warnecke, Berlin 1976, Erg.-Lfg. 1978, Kennziffer 4210, S. 4.Google Scholar
  54. [36]
    Vgl. Bendixen, P.: Teamorientierte Organisationsformen. In: HWO, hrsg. v.E.Grochla, 2. Aufl., Stuttgart 1980, Sp. 2227 f.;Google Scholar
  55. Grochla, E.: Aktuelle Strukturierungskonzeptionen in der Organisationslehre. In: Elemente der organisatorischen Gestaltung, hrsg. v. E.Grochla, Reinbek bei Hamburg 1978, S. 253.Google Scholar
  56. [37]
    Vgl. Brockhoff, K.: Produktpolitik. Stuttgart — New York 1981, S. 189.Google Scholar
  57. [38]
    Vgl. Bleicher, K.: Organisation — Formen und Modelle. Wiesbaden 1981, S. 64.CrossRefGoogle Scholar
  58. [39]
    Siehe im einzelnen Schmitt-Grohé, J.: Produktinnovation. Wiesbaden 1972, S. 121 ff.CrossRefGoogle Scholar
  59. [40]
    Siehe im einzelnen Schröder, H. J.: Projekt-Management. Wiesbaden 1973, S. 75 ff.Google Scholar
  60. [41]
    Nathusius, K.: Grundansatz und Formen des Venture Management. In: ZfbF 1979, S. 508.Google Scholar
  61. [42]
    Zu den nachfolgenden Ausführungen vgl. Hanan, M.: Corporate Growth Through Venture Management. In: HBR Jan.-Feb. 1969, S. 48ff.;Google Scholar
  62. Roberts, E. B.: New Ventures for Corporate Growth. In: HBR Jul.-Aug. 1980, S. 135f.;Google Scholar
  63. Hill, R. M., und Hlavacek, J. D.: The Venture Team: A New Concept in Marketing Organization. In: Journal of Marketing, Jul. 1972, S. 46 f.;Google Scholar
  64. Peterson, R. W.: New Venture Management in a Large Company. In: HBR May-June 1967, S. 71 ff.; Nathusius (1979, S. 507ff.),Google Scholar
  65. [43]
    Zur Bürokratiekritik siehe z. B. Bosetzky, H.: Bürokratie. In: HWO, hrsg. v.E.Grochla, 2. Aufl., Stuttgart 1980, Sp. 388;Google Scholar
  66. Grün, O.: Entbürokratisierung als Gestaltungsziel des Organisierens. In: Organisation, Planung, Informationssysteme; Festschrift für E. Grochla, hrsg. v. E.Frese, P.Schmitz und A.Szyperski, Stuttgart 1981, S. 23 ff.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997

Authors and Affiliations

  • J. Link

There are no affiliations available

Personalised recommendations