Advertisement

Unternehmungsplanung und Führungskräftevergütung

  • D. Hahn
  • H. G. Willers
Chapter

Zusammenfassung

Die Führungskräfte einer Unternehmung sind ihr wichtigstes Erfolgspotential. Die Erhaltung und Gewinnung von Führungskräften mit spezifischer Qualität und deren Entfaltung hängen ganz entscheidend von der Art ihrer Vergütung ab. Der Ausgestaltung eines Vergütungssystems für Führungskräfte kommt daher außerordentliche Bedeutung zu; die Entscheidung hierüber hat strategischen Charakter.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. [1]
    Wir danken den Herren Dr. Alers und Dr. Kirchner, Duisburg, für die Anregungen bei der Erarbeitung dieser Konzeption. Als weiterführende Literatur vgl. insbesondere Becker, F. G.: Anreizsysteme für Führungskräfte, Stuttgart 1990 sowie speziell zum „Cafeteria-Ansatz“ Wagner, D., Möglichkeiten und Grenzen des Cafeteria-Ansatzes in der Bundesrepublik Deutschland, BFuP, 1986, S. 16 ff.Google Scholar
  2. [1]
    Zu aktuellen Ausprägungen von Vergütungssystemen für Führungskräfte vgl. Becker, F. G., Strategische Ausrichtung von Beteiligungssystemen, in: Entgeltsysteme, Hrsg. W. Weber, Stuttgart 1993, S. 331 ff.;Google Scholar
  3. [1]
    Bleicher, K., Strategische Anreizsysteme, Stuttgart — Zürich 1992;Google Scholar
  4. [1]
    Gedenk, K., Albers, S., Empirische Ergebnisse zur Strategieorientierten Steuerung von Geschäftsführern, DBW 54/1994, Nr. 3, S. 327 ff.;CrossRefGoogle Scholar
  5. [1]
    Hungenberg, H., Strategische Beurteilungs- und Anreizsysteme für Führungskräfte, in: Führungskräfte und Führungserfolg — Neue Herausforderungen für das strategische Management, Hrsg. U. Krystek, J. Link, Wiesbaden 1995, S. 381 ff.;Google Scholar
  6. [1]
    Wagner, D., Grawert, A., Langemeyer, H., Cafeteria-Systeme als Möglichkeit der Flexibilisierung und Individualisierung von Entgeltbestandteilen für Führungskräfte, BFuP 1992, S. 255 ff.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997

Authors and Affiliations

  • D. Hahn
  • H. G. Willers

There are no affiliations available

Personalised recommendations